Pressemitteillung CDU Ortsverband Beverungen

Besichtigung Burg und Rentmeisterhaus

Beverungen (brv) - Die Mitglieder der CDU-Ortsunion Beverungen besichtigten die Gebäude der alten Beverunger Burg, um sich ein Bild der Umbauarbeiten durch die Familie Weber zu machen.

Bild anzeigen

Burgbesichtigung: (v.l.) Jochen Drefahl, Felix Weber, Jonas Wagemann CDU, Holger Schäfers CDU, Joshua Marquardt CDU.

© Foto: Klimmek

Diese erwarb die Anlage im Juli 2017 von der Stadt Beverungen, und wusste sowohl über das historische Erbe, als auch die Zukunft der Burg viele interessante Dinge zu berichten.
Zu Beginn führten Felix Weber und Architekt Jochen Drefahl durch das ehemalige Rentmeisterhaus, später durch das ehemalige Hauptgebäude der Burg. Im Rentmeisterhaus sind nun sieben barrierefreie Wohnungen mit einer Wohnfläche von 43 m2 – 114m2 entstanden. Zwei der Wohnungen haben zusätzlich noch einen Balkon, alle Wohneinheiten sind modern und hochwertig eingerichtet.
Die Baumaßnahmen an der Burg haben im März 2018 begonnen und es konnten schon große Fortschritte erreicht werden. Die Wände wurden saniert, neue Fenster und Türen sind eingebaut. Auch hier wird besonders großen Wert auf Barrierefreiheit und Denkmalschutz gelegt.
Während der Besichtigung des zukünftigen Burgrestaurants konnten die Mitglieder der CDU die fortgeschrittenen Umbauarbeiten aus nächster Nähe betrachten. Der neue Haupteingang der Burg wird im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus entstehen. Dort soll sich dann auch die generelle Küche des Restaurants befinden. Im Erdgeschoss der Burg selbst wird ein à la carte Restaurant eingerichtet. Höhepunkt der Burgbesichtigung war ganz klar der wunderschöne Blick aus einem der oberen Burgfenster auf die Weser, Beverungen und den sommerlichen Solling.
In der Burg selbst plant die Familie Weber ein Café und eine Cocktailbar, die für Beverungen mit Sicherheit eine Bereicherung wird. Der Gewölbekeller der Burg wird zu einem Weinkeller mit Sitzmöglichkeit ausgebaut, der zu Weinproben in entspanntem Ambiente einlädt. Im Obergeschoss der Burg wird zukünftig die Trauung aus einer Hand angeboten. Es wird einen Saal für Feiern wie Hochzeiten, aber auch andere Veranstaltungen geben.
Geplant ist ebenfalls ein Trauzimmer, sowie ein Ausstellungsraum und Bekleidungsgeschäft für Hochzeitskleider.„Wir wollen das Vorhaben unterstützen, wo es nur geht“ - "Der kulturelle Aspekt ist von enormer Wichtigkeit für Beverungen und dessen Gemeinschaft", ergänzt Holger Schäfers.
Der CDU-Ortsvorsitzende Joshua Marquardt spricht nach der Besichtigung seine vollste Unterstützung für eine lebendige Burg im Herzen Beverungens aus.

Holger Schäfers
CDU Beverungen

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder