Pressemitteilung FDP Beverungen

Waldspaziergang mit Förster

Beverungen (brv) - Der FDP-Ortsverband Beverungen hatte zu einem Waldspaziergang eingeladen. Der Förster des Stadtwaldes, Mathias Wolff zeigte den Teilnehmern die Auswirkungen der Stürme und des Borkenkäfer-Befalls.

Bild anzeigen

Förster Mathias Wolff (rechts) im Gespräch mit den Teilnehmern.

© Foto: R. Michel

An vielen Stellen, vom Kapellenberg über Drenke bis Dalhausen, gab es große kahle Flächen, die in den nächsten Jahren wieder aufgeforstet werden müssen. Förster Wolff verwies darauf, dass die Stadt bereits eine Rücklage von fast 1 Mio. Euro gebildet habe, die aber auch in den nächsten Jahren gebraucht werde. Die Erträge aus dem Holzverkauf seien stark eingebrochen, teilweise auf ein Drittel des Preises wie vor den Stürmen. Holz aus den Beverunger Wäldern werde inzwischen sogar bis nach China verkauft, dazu müsse es containergerecht zugeschnitten werden.
An verschiedenen Beispielen wurde gezeigt, wie die Aufforstung angefangen habe. Teilweise mussten die Flächen mit großen Maschinen gemulcht werden, um sinnvolle Anpflanzungen zu erreichen. Große Sorge bereitet Mathias Wolff der Wildverbiss. Seiner Beobachtung nach hat der Bestand an Sika-Wild stark zugenommen. Viele Anpflanzungen müssten daher mit aufwendigen Umzäunungen geschützt werden, um ein gutes Wachtum zu erzielen. Insbesondere bei Eichen sei dies notwendig.
Bei der Aufforstung ist eine große Vielfalt geplant, nicht nur Buchen und Eichen, sondern auch Wildkirschen, Erlen und Elsbeeren würden angepflanzt. Nadelbäume würden nur noch in geringem Umfang geplant, hier vor allem die Douglasie.
Nach Abschluss der fast 3stündigen Veranstaltung, bei der viel diskutiert wurde, zog der Vorsitzende, Hans-Jürgen Oppermann den Schluss, dass Beverungen bei der Bewältigung der Schäden gut aufgestellt sei und die Notwendigkeit gesunder Wälder für Beverungen wichtig sei, auch um immer gutes Trinkwasser zu bekommen.
Hans-Jürgen Oppermann
FDP-Ortsverband Beverungen

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder