Zuwendung der Kasseler Sparkasse

500 Euro für Tischtennis-Sparte

Bild anzeigen

Kai Harms (1. Vorsitzender VfB Eberschütz), Gerd Dornemann (Kasseler Sparkasse) und Horst Rode (Abteilungsleiter Tischtennis).

© Foto: privat

Eberschütz (hak) - Jugendarbeit ist in jeder Abteilung und Sportart wichtig und wird daher auch in der Tischtennissparte des VfB Eberschütz groß geschrieben. Diese besteht nicht nur in der Leistung und Mitwirkung des Vorstandes und der Mitglieder in ehrenamtlicher Form, sondern bedarf auch der finanziellen Unterstützung.
Diese kam, zur großen Freude aller, auch von der Kasseler Sparkasse. Im Rahmen der Projektförderung unter dem Namen "Rückenwind für unsere Region" erhielt die Tischtennisabteilung 500 Euro zur Unterstützung der Jugendarbeit. Bei dieser Zuwendung handelt es sich um Mittel aus dem Zweckertrag des PS-Los-Sparens. In dieser Form wurden schon einige Projekte in der Region von der Kasseler Sparkasse unterstützt.
Durch die Art von Spenden ergeben sich auch zukünftig Möglichkeiten, den Jugendsport weiter zu entwickeln und für die Kinder und Jugendlichen auch in der ländlichen Region interessant zu gestalten.