RV Hofgeismar und Brieftaubenzuchtverein Immenhausen

Erfolgreiche Fluggemeinschaftsausstellung

Immenhausen (hak) - Aus Anlass des 50. Bestehens der RV Hofgeismar und des 60. Geburtstages des Brieftaubenzuchtvereins Blauer Vogel Immenhausen wurde in der Jahnturnhalle in Immenhausen eine Ausstellung der erfolgreichsten Brieftauben der Region Kassel (Reisevereinigungen Hofgeismar, Kassel Mitte und Kassel und Umgebung) organisiert.
Die insgesamt 208 Brieftauben wurden von drei Preisrichtern bewertet. Alte Tiere mussten mindestens vier Preise und jährige drei Preise bei bis zu 13 Distanzflügen errungen haben. Bei den Jungtieren von 2019 reichten zwei Preise bei sechs Flügen.
Unter Preis versteht man die Aufführung in einer Liste, in der die Tauben nach Fluggeschwindigkeit geordnet sind. Die Distanz der jeweiligen Schläge zu den Auflassorten wird mathematisch exakt ermittelt, so dass die Fluggeschwindigkeit in Meter pro Minute errechnet wird und die Tiere so gerecht einsortiert werden können.
Einen Preis errangen die Brieftauben auf den jeweiligen Distanzflügen, wenn sie schneller waren als zwei Drittel der eingesetzten Tauben.
Die beste Gesamtleistung bei den Alt- sowie den Jungtieren konnten sich Alfred Schomberg und Dieter Budde (Breuna) sichern. Kurt Rühl (Fuldatal) belegte bei den Alttieren den zweiten Platz vor Willi Werner (Hofgeismar).
Den Standardvogel (best bewertetes Männchen) stellte Hermann Westen (Warburg), das Standardweibchen und das beste Jungtier hatten Alfred Schomberg und Dieter Budde. Neben den Pokalen für die vorgenannten besonderen Leistungen erhielten alle Sieger in den zehn Klassen wertvolle Sachpreise.
Sportfreund Horst Jordan (Udenhausen) hatte mit viel Zeitaufwand eine umfangreiche Dokumentation der 50 Jahre der RV Hofgeismar zusammengetragen, die er mit viel Sachverstand und Engagement vorstellte.
Besonders erfreut waren die Brieftaubenzüchter über den sehr guten Besuch der Ausstellung. Insbesondere bei der Versteigerung wertvoller Jungtauben zu Gunsten der Reisevereinigung Hofgeismar waren fast 100 Interessierte in der Jahnturnhalle.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder