Reitverein Hofgeismar

Erfolgreiches WBO-Turnier

Bild anzeigen

Die Siegerehrung des Dressur-Reiterwettbewerbs.

© Foto: Schäfer

Von Julia Schäfer

Hofgeismar - Das vergangene WBO-Turnier des Reitvereins Hofgeismar war trotz des nass-kalten Wetters ein Erfolg. Teilnehmer aus ganz Hessen kamen in die Reithalle, um an den 16 verschiedenen Prüfungen teilzunehmen.

Am Samstagmorgen begann das Turnier mit zwei Reiterwettbewerben, auf die die Dressurprüfungen folgten. Jeweils zu zweit unterzogen sich die Teilnehmer der Dressurprüfungen RE1 und E1. Im Schritt, Trab und Galopp ritten sie verschiedene Hufschlagfiguren, bei denen auf die Genauigkeit der Ausführung sowie den korrekten Sitz des Reiters und die Kontrolle über das Pferd Wert gelegt wurde. Am Ende jeder Prüfung gab der Richter die erzielten Wertnoten der Reiter bekannt und gab Ratschläge, was in Zukunft verbessert werden könne, um eine höhere Wertnote zu erzielen.

Zwischen den überwiegend jungen Reiterinnen war der Leistugsunterschied zum größten Teil kaum spürbar. Beim Dressur-Reiterwettbewerb kam es so zur Platzierung von insgesamt acht Reitern, welche mit einer Ehrenrunde im Galopp und viel Applaus gefeiert wurde.
Gegen Mittag und auch zwischen den Prüfungen konnten sich die Reiter und deren Begleiter im „Casino“ der Reitanlage mit Bratwurst, Kuchen und Getränken stärken und sich aufwärmen.
Nachmittags begannen die Springwettbewerbe. Am späten Abend ging der erste Turniertag zu Ende.

Am Sonntagmorgen begann der zweite Turniertag mit der Geführten Gelassenheitsprüfung. Hierbei führt der Reiter sein Pferd durch einen Parcours, der mit Dingen ausgestattet ist, vor denen sich ein Pferd ohne Training erschrecken würde, z.B. eine raschelnde Plane oder plötzlich auftauchende Luftballons. Darauf folgten die Gerittene Gelassenheitsprüfung sowie der Allround-Aktions- und Allround-Präzisionsparcours. Die Parcours sind mit verschiedenen Hindernissen ausgestattet, die nicht nur durch Sprünge überwunden werden können, sondern durch das gegenseitige Vertrauen zwischen Pferd und Reiter bewältigt werden, wie z.B. eine Stange, unter der hindurchgeritten werden muss oder auf dem Boden liegende Stangen, die das Geschick von Pferd und Reiter fordern.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile