Hessenmeister gekürt

Von Michael Rubisch

Helmarshausen – Die hessischen Meisterschaften im Sommerbiathlon in der Disziplin Target Sprint wurden am Wochenende an der Helmarshäuser Diemelkampfbahn ausgetragen. Zahlreiche Bambinis starteten im Rahmen des Hessencups.

Bild anzeigen

Beim Sommerbiathlon in Helmarshusen wurden die Hessenmeister gekürt.

© Foto: Rubisch

Der Schützenverein Helmarshausen als Ausrichter der Veranstaltung durfte sich über reges Interesse seitens des durchweg fachkundigen Publikums freuen. Bei der Sommervariante des beliebten Wintersports gehen die Sportler insgesamt dreimal auf eine 400 Meter Runde. Nach der ersten Runde wird liegend, nach der zweiten Runde stehend mit dem Luftgewehr geschossen.
Die noch recht junge Sportart verzeichnet bei den Erwachsenen einen deutlich größeren Anteil mit Sportlern aus Mittel- und Südhessen. Bei den Bambinis hingegen erfreut sich der heimische Helmarshäuser Schützenverein einer großen Beliebtheit bei den regelmäßigen Übungsstunden. Mit insgesamt 17 Teilnehmern in den diversen Bambiniklassen stellten die Helmarshäuser die mit Abstand größte Teilnehmerzahl. Bei den Herren ging mit Marcel Faßmann nur ein heimischer Starter ins Rennen.
Im Target Sprint kommt es häufig auf die Schießleistung an, da auf insgesamt 1,2 Kilometern Laufstrecke nicht allzu viel Boden gut gemacht werden kann. Für die Sportler am Wochenende zählten aber im Besonderen die erreichten Zeiten, weil diese zur Qualifikation für die deutsche Meisterschaft dienen.