Strikes werfen für das Ronald McDonald Haus Jena

Sängerin Ute Freudenberg unterstützte „Jena bowlt“ 2014

Jena (sho) - Sängerin Ute Freudenberg hat sich in die Schar der „Jena bowlt“-Unterstützer eingereiht. Im Bowling Roma absolvierte sie einige Würfe auf das volle Bild. Die zehn Pins erwiesen sich dabei leider als sehr standhaft. Ein Strike wollte nicht fallen.

alle Bilder anzeigen Bild anzeigen

Sängerin Ute Freudenberg absolvierte einige Würfe aufs volle Bild.

© Foto: sho

Jeden Volltreffer bei „Jena bowlt“ 2014 belohnen Sponsoren mit 9,70 Euro. Die Erlöse der diesjährigen Benefizaktion, die vom 24. bis 28. August lief, werden der McDonald‘s Kinderhilfestiftung und dem Ronald McDonald Haus Jena gespendet.

„Ich finde die Aktion großartig, weil Geld für unser Haus zusammenkommt. Außerdem bringt sie Menschen zusammen und macht unser Hauses bekannter. Und das ganze bei Bewegung“, freute sich Freudenberg. Nach eigenen Angaben habe sie irgendwann schon einmal gebowlt, kurze Zeit gehörte sie auch zum Bowlingteam „Wilde Sau“ in Erfurt, doch ihr fehle die Zeit. Dauerhafter ist da ihr Engagement für das Ronald McDonald Haus Jena. Seit 20 Jahren fungiert sie als Schirmherrin. Die Einrichtung bietet Familien schwer kranker Kinder, die an der Kinderklinik in Jena behandelt werden, ein Zuhause auf Zeit. So können sie während der Behandlung bei ihren kleinen Patienten sein. Zudem ist für die Kinder der Aufenthalt im Ronald McDonald Haus eine Chance, das Krankenzimmer und die Behandlung für kostbare Momente hinter sich zu lassen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile