Taekwon Do-Kampfgemeinschaft Boffzen/Fürstenberg

Sieben auf einen Streich: Podestplätze für alle Teilnehmer

Boffzen/Fürstenberg (ozm) - Die Fahrt nach Castrop-Rauxel zu den Westdeutschen Meisterschaften hat sich für die Taekwon Do-Kampfgemeinschaft MTV Boffzen/Fürstenberg richtig gelohnt: Alle sieben Teilnehmer schafften den Sprung auf das Podest! Und sogar Meistertitel waren im Gepäck, als die motivierte Truppe um Trainer Günter Potthast die Heimreise ins Weserbergland angetreten hat.

Bild anzeigen

Trainer Günter Potthast (vorne) freut sich mit (v.l.) Charline Gollartz, Namtan Nataporn Na Pattlang, Liv Lohnert, Lina Weißfinger, Celine Schreiber, Lukas Keller und Sven Lohnert über das hervorragende Abschneiden bei den Westdeutschen Meisterschaften in Castrop-Rauxel.

© Foto: privat

Celine Schreiber, Namtan Nataporn Na Pattlang, Liv Lohnert, Charline Gollartz, Sven Lohnert, Lukas Keller und Lina Weißfinger wollten nach intensivem Training die Westdeutsche Meisterschaft nutzen, um sich mit anderen Sportler aus ganz NRW zu messen. Das wichtige Turnier war mit 130 Teilnehmern aus 13 Vereinen gut besetzt. Burkhard Ladewig, Präsident Sport vom Nordrhein-Westfälischen Taekwon-Do Verband, begrüßte die Kämpferinnen und Kämpfer in Castrop-Rauxel.
Wie gut die Teilnehmer von der Taekwon Do-Kampfgemeinschaft MTV Boffzen/Fürstenberg aufgestellt sind, zeigte sich gleich zu Beginn der Meisterschaften. Im Synchron Formenlauf setzten sich Liv Lohnert und Lina Weißfinger mit der höchsten Wertung durch und holten den ersten Titel für ihr Team. Weiter ging es mit dem Einzel-Formenlauf (Tul), bei dem Liv und Lina von neun Teilnehmerinnen punktgleich den fünften Platz in der C-Jugend (neunter bis fünfter Kup) erreichten.
Namtan Nataporn Na Pattlang startete in der weiblichen B-Jugend (neunter bis fünfter Kup). Sie konnte die Kampfrichter mit einer guten Leistung überzeugen und belegte den hervorragenden zweiten Platz. Ebenfalls die Vizemeisterschaft holte Lukas Keller in der D-Jugend (neunter bis fünfter Kup) bei acht Konkurrenten. Celine Schreiber besiegte ihre Gegnerin mit 5:0-Kampfrichterstimmen und holte damit den zweiten Titel für die Kampfgemeinschaft Boffzen/Fürstenberg.
Nach dem Formenlauf ging es mit den Freikämpfen weiter. Als erstes musste Lukas Keller auf die Matte und erkämpfte sich in zwei packenden Fights den dritten Platz. Ebenfalls Bronze holten sich mit guten Kämpfen Liv Lonert und Charline Gollartz. Lina Weißfinger erreichte in einer starken Neunergruppe den vierten Platz. Sven Lohnert sicherte sich in der B-Jugend (neunter bis fünfter Kup) aufgrund seiner taktisch hervorragenden Kämpfe die Vizemeisterschaft. Celine Schreiber bezwang im spannenden Finale der A-Jugend ihre Gegnerin mit einem technisch perfekt ausgeführten Tritt zum Kopf und holte sich auch im Kampf den Meistertitel.
„Wir waren natürlich hoch zufrieden mit diesen super Ergebnissen“, lobte Trainer Günter Potthast seine Kämpferinnen und Kämpfer, die sich mit ihrem Auftritt alle für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert haben. Zur Belohnung gab es einen großen Eisbecher in Castrop-Rauxel, bevor mit Stolz und voller Motivation und Zuversicht für die kommenden Turniere die Heimreise angetreten wurde.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder