U 11 Cup Immenhausen erfolgreich

Bild anzeigen

V.l.: Vorsitzender der Geschäftsführung der SV Kommunal und Kreistagsvorsitzender Andreas Güttler, Abteilungsleiter Fußball Matthias Werner und TSV-Vorsitzender Christian Reiser bei der Siegehrung mit den Spielern des Siegerteams des FSV Frankfurt.

© Foto: privat

Immenhausen (hak) - Mit der Veranstaltung des U 11 Cups als Fortsetzung der seit 2002 bestehenden Kooperation mit Werder Bremen kann die TSV Immenhausen mehr als zufrieden sein. Vier regionale (neben dem Veranstalter die SG Hombressen/Udenhausen, die JSG Calden/Meimbressen/Fürstenwald und die JSG Espenau Holzhausen) sowie vier Bundesliganachwuchsteams (neben Werder waren das Hannover 96, SV Paderborn und FSV Frankfurt) kämpften zunächst in zwei Gruppen um den Turniersieg.
Ein sehr gut gefülltes Bernhardt-Vocke-Sportzentrum und viel Lob von allen Seiten sowie die Bitten um Wiederholung waren für die TSV-Verantwortlichen eine tolle Anerkennung für die Veranstaltung.
Letztlich setzten sich den Bundesligamannschaften in den Gruppenspielen wie erwartet durch, trotzdem für die Kinder der Lokalteams ein unvergessliches Erlebnis. Das Spiel um Platz 3 entschied Hannover 96 mit 4:1 gegen Werder Bremen für sich, während im Finale der FSV Frankfurt mit 2:1 die Oberhand gegen den SV Paderborn behielt.
Jedes teilnehmende Kind erhielt zur Erinnerung an das Turnier einen kleinen Pokal bei der Siegerehrung, die ein „Herzliches Dankeschön“ an die Sponsoren und die vielen Ehrenamtlichen in der TSV, insbesondere für die Eltern der Immenhäuser E-Jugendlichen für die Logistik im Stadion sowie die Beherbergung der Bremer Kinder und Trainer beinhaltete. Seitens der TSV Immenhausen muss die Veranstaltung sicherlich noch abschließend (auch finanziell) bewertet werden, allerdings gilt schon jetzt: Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder