Jubiläumslauf für Wollschweine

Über 500 Läufer beim Tierparklauf

Von Michael Rubisch

Sababurg – Gelungenes Jubiläum bei der zehnten Auflage des Sababurger Tierparklaufs: Über 500 Läufer und Walker hatten sich zu der Veranstaltung angemeldet, bei der - wie auch in den Vorjahren - der gute Zweck im Vordergrund stand. Die Startgebühren kommen in diesem Jahr der Wollschweinrotte zugute.

Bild anzeigen

Über 500 Teilnehemer gingen im Tierpark Sababurg an den Start. 

© Foto: Rubisch

Die Läufer haben mit ihren Startgeldern schon so manche Baumaßnahme im Tierpark kräftig unterstützt - Luchse, Esel, Eulen und in diesem Jahr die Wollschweine. Über 500 Starter gingen diesmal bei den Bambini- und Schülerläufen sowie den Hauptläufen über fünf, zehn und 21,1 Kilometer bei traumhaftem Sommerwetter an den Start. Damit ist der Tierkparklauf zum Jubiläum so beliebt wie noch nie. Die malerischen Laufrouten innerhalb der Tierparkmauern oder quer durch den Reinhardswald entzücken die Teilnehmer immer wieder aufs Neue.
Unter die heimischen Laufvereine mischen sich in jedem Jahr auch Läufer mit weiterer Anreise. In diesem Jahr waren beispielsweise Teilnehmer aus Frankfurt, Regensburg oder Oldenburg am Start. Immer zahlenmäßig stark vertreten sind die Läufer des Lauftreffs Hofgeismar, der LAG Wesertal und der LG Reinhardswald. Knapp vier Wochen vor dem Großereignis Kassel Marathon nutzen die Athleten die Gelegenheit zum Formcheck. Mit 56 Bambinis und knapp 100 Schülern waren die Nachwuchsklassen auch in diesem Jahr sehr gut besucht. Auf der fünf Kilometer lange Runde siegte wie im Vorjahr Noah Heinemann von der TSV Niederelsungen. Er verwies Felix Knode und Nils Bergmann auf die Plätze. Bei den Damen siegte Madeline Meder vor Alena Herrmann (LG Reinhardswald) und Cora Bergmann. Über die doppelte Distanz siegte bei den Damen Mai-Ann Brede vor Stephanie Meinig und Teresa Betz. Bei den Herren gewann Oliver Liebelein, Platz 2 erreichte Martin Herbold, auf den Bronzerang lief Lokalmatador Michael Fiess (LAG Wesertal). Susi Lürßen konnte den Halbmarathon bei den Damen für sich entscheiden. Sie siegte vor Maria Heckmann und Anna Selke. Bei den Herren erreichte Michael Rommel als erster das Ziel vor Daniel Tesch und Benjamin Müller.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder