Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg

Goldener Meisterbrief für Dieter Scheer

Bild anzeigen

Überreichung des Goldenen Meisterbriefs an Dieter Scheer, Elektromeister aus Holzminden.

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Ehre, wem ehre gebührt! Aus diesem Grund werden Handwerker, die 50 Jahre lang Meister ihres Faches sind, mit einem goldenen Meisterbrief geehrt. Diese bemerkenswerte Auszeichnung kam nun auch dem Elektromeister Dieter Scheer aus Holzminden zu.
Nach seiner Lehre als Elektro-Installateur in Holzminden, arbeitete Dieter Scheer in verschiedenen Betrieben als Geselle. Im Kraftwerk-Bau in Hannover wurde er in der Mess-u. Regeltechnik sowie in Wasserwerken eingesetzt. 1969 besuchte Dieter Scheer die Meisterschule in Oldenburg mit anschließender Meisterprüfung im Elektrohandwerk.
Ab 1970 ging er in Beverungen-Dalhausen den entscheidenden Schritt in Richtung Selbstständigkeit, da die ersten Aufträge von der heimischen Möbelindustrie kamen. In der Fachinnung für Elektrotechnik Höxter-Warburg wurde Dieter Scheer in den InstallateurAusschuss gewählt und bildete in den Jahren zahlreiche Lehrlinge im eigenen Betrieb aus. Nach Aufträgen durch einen Gips-Konzern im Engineering-Bereich, konnte Dieter Scheer als Bauleiter im Nahosten, Algerien sowie in Schweden, einige Werke aufbauen und betreuen. Bis zu seinem Vorruhestand hat Dieter Scheer in einem Schaltwarenbau im Raum Köln für eine namhafte Firma als Elektromeister gearbeitet.
Bernhard Schäfers, Obermeister der Fachinnung für Elektrotechnik Höxter-Warburg, dankt dem Jubilar und gratuliert recht herzlich zum Goldenen Meisterbrief.