Anzeige

Institute Dr. Schrader informieren über aktuelle Lage

Bild anzeigen

Luftbild der Institute Dr. Schrader.

© Foto: privat

Holzminden (ozm) - Seit Mitte März haben die Institute Dr. Schrader in Holzminden sowie in ihrer Zweitstelle in Kassel für den Besucherverkehr vorsorglich geschlossen. Aufgrund der aktuellen politischen Entscheidungen, wird die Aufnahme des normalen Geschäftsbetriebs bis voraussichtlich zum 4. Mai 2020 ausgesetzt.
Bis zum heutigen Tag (17. April) liegt unter den Mitarbeiter*innen kein registrierter COVID-19 Fall vor. „Es zeigt sich, dass unser schnelles Handeln sowie unser jahrzehntelanges hohes Standardmaß an Hygiene sich auch in der aktuellen Situation bewährt“, erklärt Dr. Andreas Schrader, Geschäftsführer der Institute Dr. Schrader.
Derzeit erarbeiten die Mitarbeiter*innen der Institute ein umfängliches Hygienekonzept, welches die bisher hohen Hygienestandards optimal ergänzen wird. Außerdem werden die kommenden Wochen für eine Reihe an Inhouse Schulungen genutzt, um bei Wiedereröffnung bestens unter den aktuellen Bedingungen und Vorgaben arbeiten zu können. „Ich blicke positiv in die Zukunft“, so Dr. Andreas Schrader „die Krise zeigt uns noch einmal mehr auf, dass wir – die Institute Dr. Schrader – gemeinsam auch ungeahnte Herausforderungen als Team meistern können“.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder