Anzeige

Spende aus Containerverleih übergeben

Kreative Kinder beim Entsorgungsbetrieb

Von Barbara Siebrecht
Beverungen – Roger Berger und Rosi Frischemeyer begleiteten die vierzehn Kinder zum Entsorgungsunternehmen Helwig und Wehrmann im Gewerbegebiet in Beverungen. Geschäftsführerin Alexandra Potthast kümmerte sich selbst um die neugierigen, kleinen Gäste und informierte sie kindgerecht über das richtige Entsorgen von Müll.

Bild anzeigen

Die vierzehn Kinder des Ferienspass-Programms des Kinderschutzbundes lernten viel über Müllentsorgung und verschönerten einen Container mit bunten Bildern.

© Foto: privat

Im Gemeinschaftsraum des Bürogebäudes sortierte Alexandra Potthast gemeinsam mit den Kindern typischen Hausmüll auf die verschiedenen (Spielzeug)tonnen zu. Was gehört in den gelben Sack, was soll in die blaue Papiertonne, was kann in der grünen Tonne kompostiert werden und was mache ich mit Sonderabfällen, wie Lampen, Elektrogeräten oder Batterien. Für das kommende Jahr gab sie den Hinweis, dass es ab 2019 Wertstofftonnen geben wird, die die gelben Säcke ersetzten. Wie gewohnt alle Verpackungen aber auch artgleiche Abfälle wie Eimer, Plastikspielzeug, Gartenstühle aus Plastik und ähnliches dürfen dann mit in die (gelbe) Wertstofftonne. Die Geschäftsführerin machte den Kindern auch bei der Besichtigung des Betriebsgeländes klar, dass Müll auch wiederverwendet werden kann, wenn man ihn richtig entsorgt. Keinesfalls wirft man seinen Müll einfach an den Straßenrand oder in den Wald. „Der Gummistiefel gehört in den Restabfall, nicht in Nachbars Garten!“, erklärte Alexandra Potthast und die Kinder mussten bei der Vorstellung schmunzeln. Auf dem Betriebsgelände staunten die Kinder über die Waage, die ganze LKW wiegen kann und sahen unter anderem den Berg aus Elektroschrott, der zum Recyceln auseinander gebaut wird.
In der Halle wurde es dann für die Kinder kreativ. Alte Sachen hatten sie vorsorglich für ihre Malaktion angezogen, denn sie verschönerten einen Container mit ihren bunten Kunstwerken. Der bemalte Kinder-Container schmückt ab sofort im Einsatz das Stadtbild und macht auf die Spendenaktion des Entsorgungsunternehmens zugunsten des Kinderschutzbundes aufmerksam. Kunden, die den Container zur Müllentsorgung anmieten, können den Rechnungsbetrag mit einer Spende ergänzen. Diese Spendenaktion führt das Unternehmen schon im dritten Jahre durch und rundet auch selbst die Spendensumme großzügig auf, die jedes Jahr beim Besuch der Kinder übergeben wird. In diesem Jahr konnte Alexandra Potthast 100 Euro für das Ferienprogramm des Kinderschutzbundes weitergeben. Rosi Frischemeyer, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Beverungen bedankte sich herzlich bei Geschäftsführerin Alexandra Potthast für die Einladung aufs Betriebsgelände und den interessanten und actionreichen Nachmittag und für die Spendenaktion des Entsorgers. Alexandra Potthast dankt allen Kunden die die Aktion „Kinder-Container-Spende“ mitgemacht haben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder