Institut fördert Innovationskultur und Erfindergeist

Thüringer Erfindernetzwerk erhält österreichischen Innovationspreis

Schmalkalden (tk) - Das Thüringer Erfindernetzwerk ERiNET ist mit dem „Österreichischen Innovationspreis“ des Innovatoren-, Erfinder-, und Patentinhaberverbandes der Republik Österreich ausgezeichnet worden. Der Leiter des in Schmalkalden ansässigen Institutes für Erfinderförderung, Innovationen und Netzwerkmanagement, Jens Dahlems, nahm die besondere Ehrung kürzlich in Innsbruck entgegen. Als Wegbereiter für Zukunftstechnologien und Produktneuheiten trage ERiNET zur Stärkung der Innovationskultur und des Erfindergeistes in Thüringen bei.

Bild anzeigen

Kommerzialrat Volkwin Hoffelner (rechts) überreicht den Innovationspreis an Jens Dahlems.

© Foto: privat

„Auf seine besondere analytische Art und Weise begründet, konnte das Thüringer Erfindernetzwerk bereits zahlreichen Visionären und Innovatoren Thüringens helfen, den Weg von der Idee über die Produktentwicklung, Sicherung der Erfindungen durch Patente oder Gebrauchsmuster bis zur wirtschaftlichen Verwertung zu finden“, betonte Kommerzialrat Volkwin Hoffelner, Präsident des Österreichischen Innovatoren-, Patentinhaber- und Erfinderverbandes, in seiner Laudatio. Preisträger Dahlems sei dem Verband seit Jahren verbunden und trage insbesondere mit dem Fachjournal „Erfinder Visionen“ zum Austausch österreichischer und thüringischer Innovatoren bei. Der Patentingenieur zeigte sich erfreut über die internationale Auszeichnung und sprach von einer großen Ehre für das Erfindernetzwerk.

Bewerten Sie diesen Artikel

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Artikel wurde noch kein Kommentar hinterlassen, schreiben Sie doch den ersten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile