Freilichtbühne Bökendorf

Absage der Theater-Saison

Bökendorf (ozm) - In diesem Jahr feiert die Freilichtbühne Bökendorf ihr 70jähriges Bestehen. Ein langer Zeitraum, in dem einige Premieren gefeiert und unzählige Gäste im Hasenholz unterhalten wurden. Durch die Corona Pandemie ist jedoch ein Ereignis eingetreten, das in der bewegten Geschichte der Bühne einmalig ist:
„Wir müssen die Saison 2020 absagen.“
Der Vorstand ist sehr traurig darüber und hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. „Nach Abwägung aller Informationen und unter Einbeziehung der politischen Vorgaben sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die Gesundheit des Publikums und der Mitwirkenden absolute Priorität hat. Wir sehen es zudem als unsere gesellschaftliche Pflicht an, unseren Beitrag zur Bekämpfung der Corona Pandemie zu leisten. Diese Mammutaufgabe ist nur gemeinschaftlich zu lösen!
Wir sind aufgrund des anhaltenden Kontaktverbotes nicht in der Lage die nötigen Saisonvorbereitungen wie Proben, Bühnen- und Requisitenbau, Installation der Bühnentechnik oder Kostümschneiderei zu realisieren.
Das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August macht zudem eine normale Saison unmöglich. Wir freuen uns umso mehr auf die Saison 2021, in der wir die Stücke „Pippi Langstrumpf“ und „Der kleine Horrorladen“ wieder aufnehmen werden. Nicht zu vergessen, den 1.000.000 Besucher, den wir begrüßen dürfen!
Die per PayPal gekauften Karten werden natürlich erstattet, die gekauften Gutscheine behalten in der nächsten Saison ihre Gültigkeit und die reservierten Karten werden automatisch storniert. Wir sehen uns im nächsten Jahr auf der Freilichtbühne Bökendorf, bleiben Sie gesund und uns treu!“

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder