Oberbürgermeisterin Katja Wolf

Eisenach (sj) - Oberbürgermeisterin Katja Wolf hat am 2. Juli im Stadtrat den offiziellen Amtseid abgelegt. Als ältestes Stadtratsmitglied verpflichtete der Theologe Dr. Wolfgang Schenk (SPD) das neue Stadtoberhaupt, nach den Gesetzen zu handeln und Amtspflichten gewissenhaft und unparteiisch zu erfüllen. In ihrer Antrittsrede betonte Katja Wolf, dass sie nicht in Regierung und Opposition denke, aber mit ihren Überzeugungen nicht hinter dem Berg halten werde. Katja Wolf ist Mitglied der LINKEN. Wichtig sei ihr ein respektvoller und transparenter Austausch von Meinungen und sie will die Ideen, Anregungen, Meinungen der Bürgerinnen und Bürger mehr als ihre Vorgänger beachten. 

Das isse! Katja Wolf, die LINKE Oberbürgermeisterin der Wartburgstadt - in Abwandlung des Luther-Zitats: Hier steht sie nun und kann nicht anders, sie muss durch.

Katja Wolf und ihre Mitarbeiterin Christiane Leischner, die durchaus einen Teil des Wahlerfolgs für sich verbuchen kann.

Katja Wolf mit ihrem Ehemann Jörn

Schlangestehen, um zu gratulieren

Anstoßen auf Katja Wolf

Quelle: Jirschim