Bilder des Tages vom 09.03.2018

Bilder des Tages vom 09.03.2018
Nach den Olympischen Winterspielen sind im südkoreanischen Pyeonhchang die Paralympischen Spiele eröffnet worden. Fahnenträgerin war Andrea Eskau vom USC Magdeburg. "Ich hoffe, dass mich die Euphorie durch die Tage trägt", sagte die querschnittsgelähmte Sportlerin im Vorfeld. Für die 46-Jährige sind es die sechsten Paralympics. Laufen vor historischer Kulisse: Zum achten Mal findet in Jerusalem der Marathon statt. Ein Junge vom Stamm der Dinka kümmert sich um seine Rinder bei Mibkaman im Südsudan. In der Trockenzeit zwischen Dezember und Mai kommen die Viehhalter aus dem Hochland zu den niedriger gelegenen Gebieten und der Region am Nil, um sicherzustellen, dass die Tiere genug Wasser und Nahrung bekommen. Wie eine Perlenschnur: Die fünfte Etappe des Radwettrennens Paris-Nizza führt die Teilnehmer von Salon-de-Provence nach Sisteron. Mit Vollgas durch eine Neonröhrenwand: Die Motorradshowtruppe der indischen Armee sorgt immer wieder für spektakuläre Aktionen, wie hier in Chennai auf dem Gelände einer Akademie für die Fortbildung von Offizieren.
Nach den Olympischen Winterspielen sind im südkoreanischen Pyeonhchang die Paralympischen Spiele eröffnet worden. Fahnenträgerin war Andrea Eskau vom USC Magdeburg. "Ich hoffe, dass mich die Euphorie durch die Tage trägt", sagte die querschnittsgelähmte Sportlerin im Vorfeld. Für die 46-Jährige sind es die sechsten Paralympics.
Laufen vor historischer Kulisse: Zum achten Mal findet in Jerusalem der Marathon statt.
Ein Junge vom Stamm der Dinka kümmert sich um seine Rinder bei Mibkaman im Südsudan. In der Trockenzeit zwischen Dezember und Mai kommen die Viehhalter aus dem Hochland zu den niedriger gelegenen Gebieten und der Region am Nil, um sicherzustellen, dass die Tiere genug Wasser und Nahrung bekommen.
Wie eine Perlenschnur: Die fünfte Etappe des Radwettrennens Paris-Nizza führt die Teilnehmer von Salon-de-Provence nach Sisteron.
Mit Vollgas durch eine Neonröhrenwand: Die Motorradshowtruppe der indischen Armee sorgt immer wieder für spektakuläre Aktionen, wie hier in Chennai auf dem Gelände einer Akademie für die Fortbildung von Offizieren.
Quelle: AFP