Bilder des Tages vom 16.03.2019

Bilder des Tages vom 16.03.2019
Ähnlich ungemütlich wie in Deutschland ist das Wetter derzeit in New York: Über die US-Ostküstenmetropole ziehen dunkle Wolken hinweg. Mit dem Holi-Fest am Ende des Winters begrüßen Hinduisten den Frühling, wie hier im indischen Nandgaon. Traditionell bewerfen sich die Menschen dabei mit Farbpulver. Wie eine bunte Schlange sehen von weitem die Radfahrer aus, die bei der Wettfahrt Paris-Nizza auf der siebten Etappe nahe Gattières den Berg hochfahren. Zum 18. Mal sind in Frankreich Demonstranten der "Gelbwesten"-Bewegung auf die Straße gegangen, um gegen die Politik der Regierung zu demonstrieren. Vereinzelt kam es zu Ausschreitungen. Das Foto zeigt einen Demonstranten in Paris, der auf seinem Rucksack eine Maske mit dem Konterfei von Präsident Emmanuel Macron trägt, auf der "Psycho" steht. Mit 49 Kerzen gedenken Menschen im neuseeländischen Christchurch der 49 Menschen, die bei dem Anschlag auf zwei Moscheen in der Stadt getötet wurden. Der mutmaßliche Täter, ein 28-jähriger rechtsextrem eingestellter Australier, wurde mittlerweile vor Gericht des Mordes beschuldigt. Zwei weitere Verdächtige sind weiter in Haft.
Ähnlich ungemütlich wie in Deutschland ist das Wetter derzeit in New York: Über die US-Ostküstenmetropole ziehen dunkle Wolken hinweg.
Mit dem Holi-Fest am Ende des Winters begrüßen Hinduisten den Frühling, wie hier im indischen Nandgaon. Traditionell bewerfen sich die Menschen dabei mit Farbpulver.
Wie eine bunte Schlange sehen von weitem die Radfahrer aus, die bei der Wettfahrt Paris-Nizza auf der siebten Etappe nahe Gattières den Berg hochfahren.
Zum 18. Mal sind in Frankreich Demonstranten der "Gelbwesten"-Bewegung auf die Straße gegangen, um gegen die Politik der Regierung zu demonstrieren. Vereinzelt kam es zu Ausschreitungen. Das Foto zeigt einen Demonstranten in Paris, der auf seinem Rucksack eine Maske mit dem Konterfei von Präsident Emmanuel Macron trägt, auf der "Psycho" steht.
Mit 49 Kerzen gedenken Menschen im neuseeländischen Christchurch der 49 Menschen, die bei dem Anschlag auf zwei Moscheen in der Stadt getötet wurden. Der mutmaßliche Täter, ein 28-jähriger rechtsextrem eingestellter Australier, wurde mittlerweile vor Gericht des Mordes beschuldigt. Zwei weitere Verdächtige sind weiter in Haft.
Quelle: AFP