Bilder des Tages vom 23.02.2020

Bilder des Tages vom 23.02.2020
Nur noch in Schutzkleidung trauen sich einige Menschen in Chinas Hauptstadt auf die Straße: Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus macht vielen Angst. In São Paulo in Brasilien geht es zum legendären Karneval wieder bunt zu. Im Sambadrom zeigen Tänzerinnen und Tänzer ihre Künste. Menschen in Atareb in der syrischen Provinz Aleppo packen Habseligkeiten aus ihren zerstörten Häusern ein, die sie auf ihrer Flucht mitnehmen. Hunderttausende Menschen sind nach Angaben der Vereinten Nationen seit Beginn der Offensive durch die Regierungstruppen im Dezember aus dem umkämpften Nordwesten Syriens geflohen. Naturschauspiel in Griechenland: Flamingos heben vom Wasser vor der griechischen Insel Samos ab. In Algerien geht die Polizei mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor, die an den Beginn der Massenproteste vor einem Jahr erinnern. Mehrere tausend Menschen hatten sich in der Hauptstadt Algier versammelt und Sprechchöre wie "Das Volk will den Sturz des Regimes" gerufen. Als die Demonstranten versuchten, zum Präsidentenpalast zu gelangen, drängte die Polizei sie mit Wasserwerfern zurück. Mehrere Menschen wurden kurzzeitig festgenommen.
Nur noch in Schutzkleidung trauen sich einige Menschen in Chinas Hauptstadt auf die Straße: Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus macht vielen Angst.
In São Paulo in Brasilien geht es zum legendären Karneval wieder bunt zu. Im Sambadrom zeigen Tänzerinnen und Tänzer ihre Künste.
Menschen in Atareb in der syrischen Provinz Aleppo packen Habseligkeiten aus ihren zerstörten Häusern ein, die sie auf ihrer Flucht mitnehmen. Hunderttausende Menschen sind nach Angaben der Vereinten Nationen seit Beginn der Offensive durch die Regierungstruppen im Dezember aus dem umkämpften Nordwesten Syriens geflohen.
Naturschauspiel in Griechenland: Flamingos heben vom Wasser vor der griechischen Insel Samos ab.
In Algerien geht die Polizei mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor, die an den Beginn der Massenproteste vor einem Jahr erinnern. Mehrere tausend Menschen hatten sich in der Hauptstadt Algier versammelt und Sprechchöre wie "Das Volk will den Sturz des Regimes" gerufen. Als die Demonstranten versuchten, zum Präsidentenpalast zu gelangen, drängte die Polizei sie mit Wasserwerfern zurück. Mehrere Menschen wurden kurzzeitig festgenommen.
Quelle: AFP