Sommerkonzert A-Cappella-Chor Fürstenberg

„Die beste Zeit“

Fürstenberg (ozv) - Unter dem Motto „Die beste Zeit“ fand das Sommerkonzert des A-Cappella-Chors Fürstenberg statt. Die 23 Sängerinnen und Sänger traten unter der Leitung von Marina Solowjewa vor einer gut besetzten Kirche auf.

Bild anzeigen

Sommerkonzert des A Capella Chores Fürstenberg.

© Foto: privat

Im 500. Gedenkjahr der Reformation eröffnete der Chor mit Martin Luthers Lied „Die beste Zeit im Jahr ist mein“ sein Konzert. Pastorin Jessica Jähnert-Müller zitierte in ihrer anschließenden Begrüßung den großen Reformator, der einst über die Musik sagte, es gebe keine höhere, teure, werte und edle Kunst als diese.
Anschließend überzeugten die Musiker durch eine große Vielfalt an Musikrichtungen. Mit Arrangements zu „Horch, was kommt von draußen rein“ oder „Kuckuck“ ging es eher volkstümlich zu. Songs wie „The girl from Ipanema“ füllten die Christuskirche mit südamerikanische Rhythmen und auch beim „African Alleluia“ ging es schwungvoll zu. Die sechs Solistinnen Sibylle Meier, Judith Weber, Corinna Fischer, Julia Kuhr, Beate Brandt und Marion Linnenberg boten zwei Gospelstücke dar. Mit einem Medley aus Andrew Lloyd Webbers Musical „Joseph and the amazing technicolor dreamcoat“ endete das Konzert. Am Ende schauten die Sängerinnen und Sänger in begeisterte Gesichter.
Für den A-Cappella-Chor geht es jetzt in die wohlverdiente Sommerpause. Ab dem 23. August beginnen die Proben für das nächste Konzert. Neue Mitsängerinnen und -sänger sind dazu herzlich eingeladen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder