GHS

„Mathe-Magica“ mit 2.500 Euro gefördert

Hofgeismar (hai) - Über eine Spende von 2.500 Euro freuen sich die Schüler und Lehrer der AG "Mathe-Magica“ an der Gustav-Heinemann-Schule. Diese übergab der neue Regionaldirektor der Kasseler Sparkasse, Sebastian Stutz, im Beisein von Schulleiter Christoph Schwab und den Schülerinnen und Schülern Vsevolod, Alia, Aaron und Lisa sowie Kursleiter Reinhard Kirschner an die AG. Von dem Geld sollen nun neue Exponate für die Nachwuchswissenschaftler angeschafft werden.
Die "Mathe-Magica“ AG trifft sich einmal in der Woche außerhalb des regulären Unterrichts. Seit drei Jahren sorgt sie auch für die Serie "Kopfnüsse" in der HNA, bei der monatlich Knobelaufgaben mit Regionalbezug die Leser zum Grübeln bringen sollen. Einige "Kopfnüsse" bekam auch Stutz direkt vor Ort von den AG-Teilnehmern vorgesetzt, die er aber wacker löste. 15 Jahre gibt es die Mathe-Magica nun schon an der GHS. Ihre Geschichte begann im Herbst 2004 mit einer Wanderausstellung des Mathematikums Gießen in Hofgeismar. Nach einer zweiwöchigen Ausstellungsphase, die auf großes Interesse stieß, wurden an der GHS erste Schritte eingeleitet, um eine eigene Ausstellung mit mathematischen Exponaten aufzubauen.
Diese Exponate wurden sowohl von Schülerinnen und Schülern der GHS als auch zur Präsentation außerhalb der Schule genutzt und ab 2008 vor allem an andere Schulen der Region ausgeliehen. 2007/08 fanden zwei Schülerwettbewerbe statt: zur Namensfindung sowie zur Gestaltung eines eigenen Logos. Auch die Homepage www.mathe-magica.de ging zum ersten mal online. 2011 wurde mir der Grundschule Hümme ein Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Nutzung und Ausleihe der Exponate abgeschlossen. Bis heute fanden etwa 60 Ausleihen der interessanten Exponate an andere Schulen und Institutionen der Region statt. Diese einzigartige Wanderausstellung Nordhessens wurde von Beginn an von der Kasseler Sparkasse finanziell unterstützt.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder