Angebote mit einem Klick im Blick

„Netz-schafft-Kultur“ als Rundum-Service etabliert

Kreis Höxter (ozm) - „Wir sind schon ein wenig stolz, dass sich unsere spezielle Kultur-Internetseite so etabliert hat“, sagt Bernadett Walker, Kulturmanagerin des Kreises Höxter. „Die Seite wird von den Kulturschaffenden genauso intensiv genutzt wie von den Menschen, die sich für das kulturelle Angebot im Kreis Höxter interessieren.“ Besondere Freude bereiten ihr aber auch Anrufe von auswärtigen Besuchern, von denen sie schon öfter zu hören bekam: „Wenn es so etwas doch bei uns auch gäbe…“

Bild anzeigen

Künstlerin Heidrun Becker aus Gehrden (von links) und Veranstalter Olaf Menne aus Scherfede haben bei einem Gespräch mit Bernadett Walker, Kristin Wiechers und Jennifer Diekmann unterstrichen, wie wertvoll die spezielle Internetseite „netzschafftkultur.de“ für die Kulturszene im Kreis Höxter ist.

© Foto: Kreis Höxter

„Das ist einfach ein super Service“, gerät die bekannte Künstlerin Heidrun Becker aus Gehrden ins Schwärmen. Sie nutzt das Angebot des Kreises Höxter, sich auf der Kultur-Homepage online zu präsentieren, ohne einen eigenen Internetauftritt erstellen zu müssen. „Das erspart mir den enormen Aufwand für einen rechtssicheren Auftritt und ich kann mich auf das Künstlerische konzentrieren.“ Die Künstlerin ist unter anderem bei Projekten mit Schülerinnen und Schülern hoch engagiert. So gestaltete sie 2016 mit Schülern der Grundschule Ottbergen ein Buch zum „Rattenfänger von Hameln“. Ihre Kunstprojekte beim Landesförderprogramm Kulturrucksack stehen bei den Kindern hoch im Kurs und sind immer ausgebucht.
„Für sämtliche derartige Angebote im gesamten Kreisgebiet ist unsere Homepage die ideale Anlaufstation“, erläutert Bernadett Walker. „Die Künstlerinnen und Künstler erfahren hier alle Details der geförderten Programme wie beispielsweise Kultur und Schule oder den Kulturrucksack. Aber auch die Eltern können entdecken, welche Angebote für ihre Kinder geeignet sind, um Einblicke in die große und vielseitige Welt der Kunst zu bekommen.“
Zwei ganz wichtige Elemente sind und bleiben der für den ganzen Kreis geltende Veranstaltungskalender und ein Überblick über die hier beheimatete Kulturszene. „Mit gut 1.800 Veranstaltungen, die aktuell im Kalender verzeichnet sind, wird deutlich, wie vielseitig die Szene im Kulturland Kreis Höxter aufgestellt ist“, so Walker. „Mehr oder weniger jeden Abend findet irgendwo im Kreis eine Veranstaltung statt. Die bekannte Kritik ,Hier ist ja nichts los‘ kann also schnell widerlegt werden: Ein einziger Blick in den Veranstaltungskalender reicht!“
Von Anfang an ging es aber nicht nur um die blanke Übersicht der anstehenden Termine und Veranstaltungen, sondern um den „echten Mehrwert“. So lassen sich die Termine ganz einfach in den privaten Kalender auf dem Computer oder dem Smartphone exportieren. Unabhängig davon, dass man bei der Suche nach Veranstaltungen verschiedenste Filter einsetzen kann, die das Angebot zum Beispiel nach Kategorie, Orten oder Terminen sortiert darstellen.
„Gerade in einem Flächenkreis wie Höxter ist dieser Online-Service von großer Bedeutung“, betont Olaf Menne, Vorsitzender des Vereins „Kultur in Scherfede“ und ehrenamtlicher Chef der Kulturvereinigung OWL. „So erreichen zum Beispiel Plakate bei weitem nicht die gleiche Wirkung wie in einer Großstadt.“ Begeistert zeigt er sich besonders von der Möglichkeit, auf der Internetseite nach Mitfahrgelegenheiten suchen oder diese anbieten zu können. „Die mangelnde Mobilität muss jetzt nicht mehr den Besuch einer Veranstaltung verhindern. Das trägt dazu bei, dass die Menschen im Kreis Höxter noch enger zusammenrücken“, so Menne.
Gemeinsam weisen Heidrun Becker und Olaf Menne darauf hin, dass zu dem Erfolg der Internetseite vor allem auch das sympathische und zuverlässige Team beitrage. Bernadett Walker kümmert sich gemeinsam mit Kristin Wiechers und Jennifer Diekmann vom Kulturbüro des Kreises Höxter um den Internetauftritt. „Es geht immer sehr persönlich zu“, sagt Heidrun Becker, „die Hilfsbereitschaft ist groß.“ Ihr gefällt die Idee, dass alle Einträge in das System zunächst redaktionell überarbeitet werden, bevor sie wirklich online gehen. „Das unterstreicht die Qualität des speziellen Internetauftritts für die kulturell interessierten Menschen im Kulturland Kreis Höxter.“
Unter dieser Internetadresse ist die Kultur-Webseite des Kreises Höxter, die auch für Mobilgeräte geeignet ist, zu erreichen: „www.netzschafftkultur.de“.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder