152 Einsätze für Caldener Wehren

Calden (hak) - Auf der Jahreshauptversammlung der sechs Caldener Feuerwehren blickte Gemeindebrandinspektor Eckhard Bornmann stolz auf die sehr hohe Identifikation der Caldener Bevölkerung mit ihren Wehren. Mit 1.432 Mitgliedern ist jetzt fast jeder fünfte Caldener Bürger Mitglied in einer Freiwilligen Feuerwehr.

Bei der Feuerwehr Meimbressen fand ein Generationswechsel mit der Neuwahl von Dennis Kniep als Wehrführer statt, der den ehemaligen Wehrführer Andras Katzwinkel nach 10-jähriger Tätigkeit ablöste, da dieser jetzt als stv. KFV Vorsitzender tätig ist.
Bei der Feuerwehr Fürstenwald wurde mit der Neuwahl von Sascha Wieseke und Martin Ledderhose als neue Wehrführer ebenfalls ein Generationswechsel vollzogen. Karsten Ledderhose wurde nach 22-jähriger Tätigkeit als Wehrführer neuer Vereinsvorsitzender. Mark Lorenz wechselt den Wohnsitz.
Eckhard Bornmann ging in seinem Jahresbericht auf die 153 vielseitigen Einsätze der 192 Einsatzkräfte detailliert ein. Davon waren 21 Brände, 105 Technische Hilfeleistungenund 28 sonstige Einsätze mit Tierrettungen, Brandsicherheitsdiensten, Brandschutzaufklärungen und Fehlalarmen.
Von den 192 Mitgliedern in der Einsatzabteilung sind 30 Frauen, was einem Anteil von 12 Prozent entspricht und über dem Landesdurchschnitt in Hessen liegt.
In den Alters- und Ehrenabteilungen sind 45 verdiente Kameraden aktiv.

Der gute Ausbildungsstand der sechs Caldener Wehren wurde mit 59 erfolgreich absolvierten Lehrgängen auf Kreis,- und Landesebene weiter gefestigt.

Eckhard Bornmann freut über die Inbetriebnahme der neuen Fahrzeuge LF 10 in Obermeiser und hofft auf den Abschluss der Digitalfunk Ausrüstung mit Pagern im Jahr 2019 für alle Einsatzkräfte.
Die Umsetzung des überarbeiteten Bedarfs,- und Entwicklungsplanes ist strikt einzuhalten um keinen Investitionsstau entstehen zu lassen. Die nächste Fahrzeugbeschaffung für Meimbressen steht in 2020 an.
Die Bauarbeiten an der Bahn Tunnelbaustelle wurden mit Begehungen begleitet und wurden mit Inbetriebnahme in 2018 abgeschlossen.

Die erfolgreiche Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung in den Kindergärten und der Grundschule wurde vom BSA Team wieder erfolgreich durchgeführt.

Über die Aktivitäten der sechs sehr agilen Jugendfeuerwehren mit 65 Jugendlichen berichtete Gemeindejugendwart Sascha Wieseke.
Mit der hervorragenden Ausrichtung des Kreiszeltlagers setzten die Caldener Feuerwehren positive Maßstäbe im Kreisgebiet.
Als Lohn für die gute Ausbildung gilt auch der Erwerb der Leistungsspange, die höchste Auszeichnung während der Jugendfeuerwehrzeit.

 

Ehrungen:
Mit dem Hess. Brandschutzehrenzeichen am Band in Silber wurden für 25-jährige aktive Brandschützertätigkeit Fritz Hold, Peter Dehmel, Benjamin Jordan und Philipp Butterrweck geehrt.
Für 40-jährige aktive Brandschützertätigkeit wurden Jürgen Pistorius, Thomas Stern und Günther Kleinschmidt mit dem Goldenen Hess. Brandschutzehrenzeichen geehrt.
Für die seltene 50-jährige aktive Brandschützertätigkeit wurden Hubert Kupke, Robert Homburg und Robert Koch vom Land Hessen ausgezeichnet

 

Beförderungen:
Aufgrund ihrer absolvierten erfolgreichen Ausbildung wurden zu Brandmeistern befördert: Rene Pletscher aus Calden und Marco Germeroth aus Westuffeln.
Zum Oberbrandmeister wurde er stv. Gemeindebrandinspektor Kevin Klinge aus Ehrsten befördert.

 

Alters- und Ehrenabteilung:
Horst Klinge aus Ehrsten wurde für die 35-jährige Tätigkeit als Schriftführer und Pressewart sowie Hubert Kupke aus Calden als Funkbeauftragter gedankt. Beide Kameraden wurden in die Alters- und Ehrenabteilung übernommen.

Die Anerkennungsprämien des Landes für 10- bis 40-jährige Brandschützertätigkeit wurde an zahlreiche Kameraden übergeben.

Die erfolgreiche gemischte Mannschaft Calden erhielt die Leistungsabzeichen in verschiedenen Stufen:
Bronze: Sascha Wieseke und Thomas Ledderhose,
Silber: Kevin Klinge, Dèsirée Klinge, Martin Wieseke und Martin Ledderhose
Gold: Stefan Weimar und Alexander Frey

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder