Lauenförder Blätter

18. Ausgabe ist erhältlich

Lauenförde (bri) - Vor einigen Tagen ist die 18. Ausgabe der Lauenförder Blätter - Texte, Fotos und Dokumente zur Lokalgeschichte - erschienen. Das wieder reich illustrierte Heft im handlichen DIN A 5-Format behandelt auf 32 Seiten die Themen "Zusammenhalt, Gemütlichkeit und Ehrfurcht vor dem besten Schützen" - Aus der Chronik des Schützenvereins Lauenförde, der neue Milchtisch in Blankenau, mit dem an die Milchwirtschaft vergangener Zeiten erinnert wird, "Et wass einmol" - eine heitere Erzählung in plattdeutscher Mundart und die Geschichte eines Fotos, das anlässlich des Beverunger Schützenfestes im Jahr 1911 entstand. Thema eines weiteren Beitrages ist einer der ältesten Gaststätten- und Beherbergungsbetriebe im Oberwesergebiet, die "Alte Linde" in Würgassen.
Erhältlich sind die Lauenförder Blätter für einen Kostenbeitrag von 3 Euro bei der Bäckerei König in Lauenförde sowie bei den Buchhandlungen Lesbar und Kübler in Beverungen.
Auswärtige Leserinnen und Leser können die Blätter auch per Post beziehen. Für nähere Informationen steht Herausgeber Erich Gauding unter Tel. 05273/1265 oder E-mail lauenfoerder-blaetter@t-online.de gerne zur Verfügung.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder