8. Beverunger Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen

48 Teams kämpften um Titel

Von Peter Vössing
Beverungen – Das gesellige Eisvergnügen mit dem Namen „Offene Beverunger Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen“ fand jetzt seine 8. Auflage. Die „Beverunger Eisbahn“ hatte in Kooperation mit Beverungen Marketing dieses eiskalte Event organisiert.

Bild anzeigen

Gefühlvolle, Zielgenaue Würfe bestimmen das Eisstockschießen.

© Foto: Vössing

Schnell waren die Startplätze wieder ausgebucht. 48 Mannschaften aus nah und fern hatten sich für das Wintervergnügen vorzeitig gemeldet. Die Nachfrage war sogar so groß, dass einige Teams auf eine Warteliste gesetzt werden mussten.
Bei einer Mannschaftsstärke von 4 Spielern und einigen Ersatzleuten tummelten sich also über 200 Menschen auf der Eisbahn.


Im Vorfeld hatten die Organisatoren, das Team um Eisbahnbetreiber Norbert Loepp in Zusammenarbeit mit Beverungen Marketing für ein ausgezeichnetes Umfeld gesorgt. Mitten auf der Eisfläche war ein Partybereich mit zünftiger Budenbewirtung aufgebaut und rechts und links davon wurde auf 8 Bahnen um die Meisterschaft gekämpft. Für die musikalische Untermalung mit Après-Ski-Stimmungshits war ebenfalls gesorgt.

Bild anzeigen

Die Geselligkeit kam natürlich nicht zu kurz.

© Foto: Vössing


Weniger der sportliche Ehrgeiz sondern eher Spaß und Teamgeist standen bei diesem Turnier im Vordergrund. Ob Clubs, Gruppen von Arbeitskollegen, Vereine oder Nachbarschaftsteams, alle waren bei bester Laune auf die Beverunger Eisfläche gekommen. Damen-, Herren- und Mixed-Mannschaften traten auf acht Bahnen in mehreren Durchgängen gegeneinander an. Dabei war es das Ziel, die Eisstöcke von der Abspielstelle aus möglichst nahe an die „Daube“ zu spielen.
Das Turnier wurde im Gruppenmodus ausgespielt, sodass jede Mannschaft in den Genuss von mindestens fünf Vorrundenspielen kam. Nach den Vorrunden wurden im K.O.-System Achtel-, Viertel-, Halbfinale und Finale ausgespielt

Bild anzeigen

Hohe Konzentzration bei den Würfen.

© Foto: Vössing


Viele Besucher nutzten auch das Angebot zur Stärkung in der urigen „Kufen-Alm“. Hier konnten sich die Sportler immer wieder aufwärmen.
Am Ende waren nur noch 4 Herrenmannschaften im Rennen und spielten um die Plätze. Erst nach Mitternacht standen dann die Gewinner fest.
Die Platzierungen:
1. Platz: „Die Herrenrunde“ (Sam Seyfzadeh, Elmar Happe, Jens Kanand, Thomas Tuschen; 3 Freunde aus Höxter & 1 aus Salzkotten)
2. Platz: „Die gemütlichen Brüder“ (Peckelsheim)
3. Platz: „MTV Oldies“ (Fußballer; Alte Herren aus Beverungen & Fürstenberg)
4. Platz: „4 vom Hokker“
Nach der Siegerehrung wurde in der Kufen-Alm noch zünftig weitergefeiert. Für alle Beteiligten war die 8. Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen, die von dem Organisator und Schiedsrichter Norbert Loepp wieder vorbildlich geleitet wurde.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile