Frühjahrsprogramm der VHS erschienen

Abwechslungsreiches Semester

Beverungen (brv) - Das neue Programm der VHS Beverungen ist erschienen und verspricht ein buntes und abwechslungsreiches Semester zu werden. 

Bild anzeigen

Der „Pianist aus den Trümmern“, Aeham Ahmat, wird zur Eröffnung des Semesters spielen. Foto: ©Aeham Ahmad / Niraz Saied

© Foto: ©Aeham Ahmad / Niraz Saied

Zur traditionellen Eröffnung am  01. März  lädt die VHS in die Stadthalle in Beverungen ein. Der Musiker und Musikpädagoge Aeham Ahmad, Autor des Buches „Und die Vögel werden singen. Ich, der Pianist aus den Trümmern“,  wird live verschiedene Lieder spielen. Dr. Andreas Knoblauch-Flach  begleitet die Veranstaltung durch eine Lesung aus dem Buch des Künstlers.
Ende Januar findet in Kooperation mit der „Lesbar“ ein Informationsabend mit verschiedenen Buchvorstellungen zum Thema „Yoga und Ayurveda“ statt. Nic von „Die verlassenen Orte“ ist Deutschlands erfolgreichster „Lost Places“- Fotograf. In seinem Vortrag lässt er die Zuhörer an der Faszination der verlassenen Orte teilhaben.
Im Juli geht es gemeinsam mit der VHS zu den 70. Festspielen in Bad Hersfeld. „Der Club der toten Dichter“ von Tom Schulman ist die diesjährige Inszenierung.
Ein weiteres Highlight ist die „Akademie Flechtsommer 2020“ im Korbmacher-Museum Dalhausen. Bei insgesamt 14 Kursen und einer Ausstellung sollte jeder Anfänger und erfahrene Flechter fündig werden.
Bei den Betriebsbesichtigungen der Brauerei Strate in Detmold werden nicht nur Männerträume wahr.
Ganz neu im Programm sind die Kurse „Schach – das königliche Spiel“ und Gitarre für Anfänger und leicht Fortgeschrittene.
Auch dieses Semester steht ganz im Zeichen der Gesundheit. Verschiedene Vorträge zu den Themen „Antibiotika? Bitte nicht für mich!“, Basenfasten und Kräuterteekur“, „Intervallfasten 16:8 und 5:2“ und „Demenz und die Bedeutung für die Familie“  sollen interessierten Zuhörern Informationen für den Alltag liefern.
Von Yoga bis zum meditativen Bogenschießen ist für jeden etwas dabei. Ganz neu im Programm sind die Kurse „Herz-Qigong“, „Meditation – Ein Weg aus dem Stress – ein Weg aus der Einsamkeit“, „Beachvolleyball“  und das „XCO®-Walking“.
Kulinarisch und gesund wird es in den Kochkursen, vom Kochen mit dem Thermomix bis hin zur Brasilianischen Küche. Neue Weine können bei den drei Weinseminaren in der Vinothek Schneider entdeckt werden.
Das Irische Whiskey-Tasting steht unter dem Motto „Das flüssige Gold der grünen Insel“ und auch beim Gin-Tasting heißt es – „Gin ist in!“.
Im Bereich der Sprachen kann erstmalig ein einwöchiger Bildungsurlaub für „Business English“ genommen werden. Die Deutschkurse für alle Nationaliäten, auf dem Niveau A1 und A2, richten sich insbesondere an Menschen, die die deutsche Sprache von Grund auf erlernen möchten.
Wie man mit richtigen Lerntechniken  beeindruckende Lernerfolge erzielt, kann man im Tagesseminar „Speedlearning“ erfahren. Das Computer-Coaching im eigenen Haus hilft bei individuellen Problemen mit dem eigenen PC/Laptop/Tablet oder Smartphone. In der „kleinen Hackerschule mit Ausflug ins Darknet“, lernt man die Welt der Viren und Trojaner aus Sicht eines Hackers kennen. Im Kurs „Basiswissen Fotografie“ geht es weg von der Automatikfunktion der Kamera – dabei wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern das Erlernte auch direkt angewendet.
Auch die ganz Kleinen können sich auf das Kursprogramm freuen: Wer noch nicht Schwimmen lernen konnte oder das Seepferdchen noch nicht hat, findet hier verschiedene Angebote. Beim Inlineskating für Kinder im Grundschulalter erlernen die Jüngsten auf spielerische Weise die Grundkenntnisse. Dunstan Babylaute… „Versteh dein Baby, bevor es spricht!“ richtet sich an werdende Eltern, die einen entspannten Start in das gemeinsame Leben suchen. Beim Kinderyoga für Vor- und Grundschulkinder erlernen die Kinder den achtsamen Umgang mit sich selbst.
Die Programmhefte liegen an den üblichen Stellen bei Banken, Arztpraxen und Apotheken zur kostenlosen Mitnahme aus.
Anmeldungen sind seit dem 13. Januar möglich über die Homepage (www.vhs-diemel-egge-weser.de/), telefonisch (05273/392125), per E-Mail (vhs@beverungen.de) oder persönlich im VHS-Büro (Weserstr. 16).

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder