Auf www.klimaschutz.kreis-hoexter.de wird jeden Tag ein Kläppchen geöffnet

Adventskalender mit Energiespar-Tipps

Bild anzeigen

Der Kreis Höxter präsentiert zum zweiten Mal einen Online-Adventskalender zum Thema Energiesparen. Das Team vom Stromspar-Check (v.l.) Lutz Bräcker, Katharina Salah und Projektleiter Maksim Boschmann hoffen, dass die wertvollen Klimaschutz-Tipps mit Sparmaßnahmen zum einfachen Umsetzen wieder auf großes Interesse

© Foto: Kreis Höxter

Kreis Höxter (wrs) - Ab dem 1. Dezember präsentiert der Kreis Höxter auf seiner Homepage wieder einen Online-Adventskalender, der gefüllt ist mit vielen kleinen Tipps und Informationen zum Energie- und Wassersparen im Alltag. Dieses Jahr wurden die Infos in eine Wichtelgeschichte verpackt. Dazu gibt es weitere Tipps zum Nachlesen und auch ein Quiz. Wer alle Fragen beantwortet, kann dabei Preise rund um das Thema Energiesparen gewinnen.

Gemeinsam mit dem Team vom Stromspar-Check haben Martina Krog und Carolin Röttger von der Abteilung Umweltschutz und Abfallwirtschaft des Kreises Höxter wesentliche Hinweise zum „Energiesparen ohne Komfortverzicht“ zusammengestellt. „Der Adventskalender ist im vergangenen Jahr sehr gut angenommen worden. Auch in der diesjährigen Weihnachtszeit möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern jeden Tag einen kleinen Tipp zum Stromsparen geben, der sich problemlos in den Alltag integrieren lässt“, erläutern die Mitarbeiterinnen des Kreises Höxter, die sich um den Klimaschutz kümmern.

Beim Zähneputzen das Wasser nicht laufen lassen, den Kühlschrank nicht auf die kälteste Stufe stellen oder abschaltbare Steckerleisten für Elektrogeräte benutzen - diese „kleine Dosis“ an Tipps ist für Martina Krog und Carolin Röttger ein Erfolgsrezept beim Energiesparen. „Kleine Verhaltensänderungen können insgesamt viel bewirken. Und man muss nicht auf Komfort im Alltag verzichten“, sagen sie.

Zu finden ist der Adventskalender ab dem 1.Dezember im Internet unter www.klimaschutz.kreis-hoexter.de.

Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte
Seit dem Start des Stromspar-Checks im Jahr 2014 haben kreisweit rund 1.300 einkommensschwache Haushalte dieses Angebot angenommen. Im Durchschnitt sparen sie durch die Beratung etwa 200 Euro Energiekosten im Jahr. Auch die Umwelt profitiert, denn im Schnitt wurden nach einer Beratung dank des bewussteren Energie- und Wasserverbrauchs etwa 383 Kilogramm CO2 pro Haushalt eingespart.
„Durch Bestandsaufnahme, Beratung und einige Energiesparartikel spart der durchschnittliche Haushalt im Jahr etwa 600 kWh Strom, 160 kWh für Warmwasserbereitung und 13 Kubikmeter Wasser ein. In der Umweltwährung bilanziert kommt man auf eine Reduzierung um 400 Kilogramm CO2 pro Haushalt“, erläutert Michael Werner, Leiter des Fachbereichs Umwelt, Planen, Geoinformationen des Kreises Höxter.
Wer als einkommensschwacher Haushalt den kostenlosen Stromspar-Check in seiner Wohnung durchführen lassen möchte, kann sich vom Stromspar-Team des Kreises beraten lassen. Der Haushaltsbesuch wird nach strengen Hygienevorgaben gestaltet und durch telefonische Vorbereitung auch so kurz wie möglich ablaufen. Auch Online-Beratungen sind in Vorbereitung. Unter der Telefonnummer 05271-965 4225 und der Mail-Adresse stromspar-check@kreis-hoexter.de sind Projektleiter Maksim Boschmann und sein Team zu erreichen. Weitere Infos auch unter klimaschutz.kreis-hoexter.de und www.stromspar-check.de

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder