Sanierung Bahnübergang

Änderungen im Busverkehr

Warburg (wrs) - Die Vollsperrung der Bahnüberführung in der Desenbergstraße in Warburg wird voraussichtlich bis zum 31. Juli 2022 andauern. Daher werden die für den Linienverkehr gültigen Änderungen im Fahrtverlauf fortgeführt. Die Änderungen betreffen den Zeitraum ab sofort bis voraussichtlich 31. Juli 2022.
Änderungen im Linienverkehr
Linien R34 und R35 stadteinwärts in Richtung Warburg: Aufgrund der andauernden Sperrung der Bahnunterführung Desenbergstraße entfallen für die Linien R34 und R35 stadteinwärts die Haltestellen Bahnhofstraße, Bahnhof, Landfurt/DRK, Altenheim. Die Ersatzhaltestelle ist hier der ZOB. Alternativ können Fahrgäste andere Linien benutzen, um am ZOB umzusteigen.
Linien R34 und R35 stadtauswärts in Richtung Borgentreich: Stadtauswärts fahrend entfallen die Haltestellen: Paderborner Tor, Neustadtkirche, Amtsgericht, Post, Stadt/Kreisverwaltung, Bahnhofstraße, Bahnhof.
Änderungen im Linienverkehr Linie W1 alle Richtungen: Während der Sperrung kann die Linie W1 folgenden die Haltestellen nicht bedienen: Warburg Funkturm, Warburg Kleebrede, Warburg Cineplex, Warburg Siekweg. Fahrgäste nutzen während der Baumaßnahme die Linien R34 und R35, die über die Anton-Böhlen-Straße verkehren und steigen am ZOB um. Änderungen für innerstädtische Fahrten Kunden, die eine der oben genannten Haltestellen erreichen möchten, haben die Möglichkeit am ZOB Warburg auf die Stadtbuslinien W1 bis W4 sowie die Linien des NVV umzusteigen. Kunden, die sonst mit der W1 in die Anton-Böhlen-Straße fahren, können bis zum Abschluss der Bauarbeiten in der Desenbergstraße die R34 und R35 nutzen. Sobald die Bahnunterführung wieder geöffnet wird (voraussichtlich Anfang August), werden die Linien R34, R35 und W1 ihren ursprünglichen Fahrtverlauf wiederaufnehmen und alle Haltestellen bedienen können.
Die Fahrpläne sind ab sofort unter fahr-mit.de abrufbar und die Fahrpläne auch in der elektronischen Fahrplanauskunft hinterlegt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder