Auf stehendes Auto aufgefahren: 11.000 Euro Schaden

Bild anzeigen

Auf stehendes Auto aufgefahren: 11.000 Euro Schaden.

© Foto: Polizei

Warburg (wrs) - Am Paderborner Tor ist ein Mazda-Fahrer auf einen wartenden BMW aufgefahren. Die BMW-Fahrerin verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus gebracht, beide Autos mussten abgeschleppt werden.
Am Dienstag, dem 20. Oktober 2020, fuhr gegen 12.20 Uhr die 60-jährige Fahrerin eines BMW auf der Straße Paderborner Tor stadteinwärts und wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei musste sie verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte ein 19-jähriger Mazda-Fahrer, der hinter ihr in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war, offenbar zu spät und fuhr auf den stehenden BMW auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf rund 11.000 Euro geschätzt. Die 60-jährige BMW-Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Versorgung wieder verlassen konnte.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder