Frauenaktionswochen 2019

Auftakt mit „Wir sind Höxter“

Von Barbara Siebrecht
Höxter - Das Programm der Frauenaktionswochen des Frauennetzwerkes Höxter beginnt am 8. März, dem Weltfrauentag mit der Ausstellungseröffnung im Haus der Volkshochschule um 16 Uhr.

Bild anzeigen

Kathrin Schlüter (v. l.), Britta Bohr, Silke Winter-Schrader, Kristin Lauenhardt-Petersen und Claudia Pelz-Weskamp stellten die Programmpunkte der Frauenaktionswochen 2019 stellvertretend für die Damen im Hintergrund vor.

© Foto: Siebrecht

Gezeigt werden bis zum 17. März 2019 Porträt-Fotos und Geschichte von Menschen, die sich in Höxter zu Hause fühlen. Manche haben hier eine neue Heimat gefunden, manche sind wieder zurückgekommen. Einige werden zur Eröffnung anwesend sein und erzählen, was Heimat für sie bedeutet.
Das Motto der Frauenaktionswochen 2019 lautet „Unser Leben in Höxter-nachhaltig miteinander“ und verbindet die beiden Themen Umwelt und Heimat, die dem Gremium am Herzen lagen. Die 17 Veranstaltungen wurden überwiegend von mehreren Mitgliedern in Kooperation gemeinsam organisiert. Dieses Jahr sind 23 der 35 Gruppen aus dem Netzwerk aktiv und lernen sich bei den gemeinsamen Aktionen näher kennen. Die Aktionen werden von den Frauen des Netzwerkes für Frauen und Männer der Umgebung organisiert. Bis auf das Frauenfrühstück am 9. März sind zu allen Veranstaltungen auch Männer herzlich willkommen. Selbstverständlich sind auch wieder Veranstaltungen für Jugendliche dabei zahlreiche Frauen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen in der Organisation selbst aktiv.
Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Mitmachaktionen bis zu Infoveranstaltungen und ruft zum eigenen Engagement auf. Beliebte Veranstaltungen wie das Frauenfrühstück am 9. März, oder der Kinoabend am Donnerstag, dem 14 März in der Volksochschule sind wieder dabei. Der Kreativmarkt im Haus der Volkshochschule mit 50 Aussteller*innen aus der Region und der Cafeteria von Bewohnern des Ludwig Schloemann-Hauses beschließt die Aktionswochen am Sonntag, dem 24. März.
Besonders informierten die Veranstalterinnen über die Betriebsbesichtigung auf dem Bio-Hof Schlüter in Ottbergen „Mit der Kuh auf Du und Du! Am Freitag, dem 15 März und über das integrative Kunstprojekt in der Lackiererei Golücke, bei dem Mülleimer vom Wall zum Hingucker werden. Die „Tollen Tonnen“ werden am Samstag dem 16. März auf dem Marktplatz präsentiert und rufen zur ordnungsgemäßen Müllentsorgung auf. Bündnis 90/Die Grünen zeigen am Dienstag, dem 12. März den Dokumentarfilm „Die Welt ist voller Lösungen“ und kommen mit Lebensmittelproduzenten und Verarbeitern aus der Region ins Gespräch. Um neue Ideen zum Wohnen geht es beim Erfahrungsaustausch im Mehrgenerationenhaus in der Papenstraße am Mittwoch dem 13. März. Infos zur Landegartenschau gibt es am Montag, dem 11. März ab 18.30 Uhr.
Das Programm der Frauenaktionswochen ist prallvoll mit interessanten Aktionen und liegt ab sofort bei der Stadtverwaltung und in vielen Geschäften aus. Im Netz ist es unter www. hoexter.de abrufbar. Es lohnt sich auf jeden Fall sich über die Aktionen der Frauen zu informieren und dabei zu sein!

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder