BGZ veröffentlicht eigenen Faktencheck

Ausführliche Stellungnahme

Essen/Würgassen (brv) – In einem mehrseitigen Papier nimmt die Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) ausführlich Stellung zu Argumenten, die Bürger und der Verein „Atomfreies 3-Ländereck“ gegen das geplante Bereitstellungslager in Würgassen anführen.
Die BGZ sagt dazu: „Im Rahmen von Veranstaltungen und Veröffentlichungen, zuletzt während einer Informationsveranstaltung in Uslar am 14.08.2020, haben Kritiker*innen des geplanten Logistikzentrums für das Endlager Konrad eine Reihe von Behauptungen vorgebracht. Die BGZ hat diese nun einem Faktencheck unterzogen und nimmt dazu ausführlich Stellung“.
Neben der getroffenen Standortauswahl nimmt die BGZ auch Stellung zu Verkehrsinfrastruktur sowie die ihr vorgeworfene Informationspolitik und weitere von den Kritikern angeführte Argumente gegen das geplante Atomlager.
Das BGZ-Papier steht auf der Webseite www.logistikzentrum-konrad.de zum Download bereit.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder