Gemeinsame Pressemitteilung

BGZ will offiziell atomares Zwischenlager

Würgassen (ozm) - Die BGZ will in Würgassen offiziell ein atomares Zwischenlager errichten. „Während die BGZ in Bezug auf die Planungen in Würgassen immer von Logistiklager oder Bereitstellungslager gesprochen hat, wird nun offensichtlich von einem Zwischenlager gesprochen.“ Die Befürchtungen in der Region scheinen sich zu
bestätigen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Christian Haase hervor. „Wir möchten jetzt genau wissen, was geplant ist. Wie lange werden die Atomfässer gelagert? Werden alle anderen Zwischenlager für eine Konzentration in Würgassen aufgelöst? Die Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht auf Antworten“, so die heimischen Bundestagsabgeordneten Christian Haase MdB, Esther Dilcher MdB, Johannes Schraps MdB, Mareike Wulf MdB, Helge Limburg MdB und Armin Schwarz MdB als Mitglieder der Standortkommission, in einer ersten Reaktion.