Die Polizei berichtet:

BMW mit 187 km/h gemessen

Marienmünster (ozm) - Mit einer Geschwindigkeit von 187 km/h ist der Fahrer eines BMW auf der Bundesstraße 239 gemessen worden. Am Sonntag, 31. März, war der 58-Jährige aus dem Kreis Lippe um 11.20 Uhr zwischen Marienmünster und Löwendorf mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Höxter unterwegs, als er den Beamten der Polizei Höxter im Rahmen einer allgemeinen Verkehrsüberwachung aufgefallen ist. Abzüglich Toleranz muss der Autofahrer nun mindestens mit einem Bußgeld in Höhe von 600 Euro rechnen, außerdem mit zwei Punkten und einem Fahrverbot von drei Monaten.