FFW Calden

Beförderungen unter Corona-Regeln

Bild anzeigen

V.l.: GBI Eckhard Bornmann, Moritz Freitag, Alexander Frey, Thomas Stern und Bürgermeister Maik Mackewitz.

© Foto: privat

Calden (hak) - In Zeiten von Corona gibt es auch bei der Feuerwehr einige Einschränkungen. Leider konnte im März die geplante Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Calden nicht stattfinden. Auch die geplanten Beförderungen von einigen Kameraden mussten warten.
Aber ungewöhnliche Zeiten erfordern nun mal ungewöhnliche Aktionen. So lud der GBI Eckhard Bornmann zu einer Zusammenkunft an das Feuerwehrhaus in Obermeiser ein. Bürgermeister Maik Mackewitz und alle Wehrführer der Ortsteile sowie deren Stellvertreter folgten der Einladung.
Bürgermeister Mackewitz konnte unter Einhaltung der Hygieneregeln die Beförderungen aussprechen. Moritz Freitag wurde zum Brandmeister, Alexander Frey zum Oberbrandmeister sowie Thomas Stern zum Hauptbrandmeister befördert.

GBI Bornmann ging in einer kurzen Laudatio auf die Beförderten ein.

Moritz Freitag wird die Feuerwehr Calden-Obermeiser aufgrund einer beruflichen Umorientierung verlassen. In seiner Eigenschaft als Ausbilder und durch seine Tätigkeit als Lehrkraft an der hessischen Landesfeuerwehrschule konnte Moritz Freitag neue Impulse in der Ausbildung setzen. Seine sehr engagierte Art wird den Einsatzkräften in guter Erinnerung bleiben. Die Feuerwehr Calden wünscht Moritz Freitag und seiner Familie für die Zukunft alles Gute im neuen Wirkungsbereich.

Alexander Frey, ein Urgestein der Feuerwehr Calden-Ehrsten, hat bereits viele Führungspositionen, angefangen vom Jugendwart stellv. Wehrführer, Wehrführer bis zum stellv. Vereinsvorsitzenden in der Feuerwehr Ehrsten bekleidet. Seine soziale Kompetenz und umfangreiche Feuerwehrausbildung machen Alexander Frey unverzichtbar in der Feuerwehr Ehrsten, sowie im Wehrführerausschuss der Feuerwehr Calden.

Thomas Stern, der gute Geist der Feuerwehr Calden, ist seit 2001 Wehrführer und 1. Vorsitzender der Feuerwehr Calden OT Calden und darüber hinaus 1.stellv. Gemeindebrandinspektor der gesamten Feuerwehr Calden. Sein allseits bekanntes Organisationstalent zeigte sich zum Beispiel letztes Jahr bei der Einweihungsfeier zur Erweiterung des Feuerwehrhauses.

Thomas Stern gelingt es in seiner sehr menschlichen Art, die unterschiedlichen Charaktere der Feuerwehr zusammenzuführen und eine harmonische, leistungsstarke Mannschaft zu formen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder