Die Polizei berichtet:

Beim Driften parkendes Auto beschädigt

Bad Driburg (ozm) - Auf einem Schotterparkplatz am Siedlerplatz in Bad Driburg ist ein parkendes Auto durch umherfliegende Steine beschädigt worden. Offenbar hat ein noch unbekanntes Fahrzeug auf der Fläche Driftübungen vorgenommen und dabei die Steine aufgewirbelt.
Der Vorfall soll sich am Mittwochabend, 3. August, ereignet haben. Nach Hinweisen von Zeugen seien gegen 22.30 Uhr zwei Autos auf den Schotterparkplatz gefahren. Ein Fiat habe sich in eine Zufahrt gestellt und ein schwarzer Mercedes C-Klasse Kombi sei auf dem Parkplatz etwa zwei Minuten im Kreis gedriftet. Hierbei habe der Mercedes, in dem vier männliche Personen gesessen haben sollen, hohe Geschwindigkeiten erreicht. Dabei seien sehr viel Staub und Steine aufgewirbelt worden. Danach hätten sich die Fahrzeuge in Richtung des angrenzenden Supermarkt-Parkplatzes entfernt.
Im Anschluss hat der Eigentümer eines dort abgestellten dunkelblauen Audi A6 Avant bemerkt, wie seine gesamte rechte Fahrzeugseite durch Steinschläge beschädigt wurde.
Nun sucht die Polizei nach möglichen Zeugen, insbesondere einer Passantin, welche das Geschehen auf dem Schotterplatz mit dem Handy gefilmt haben soll. Hinweise bitte an die Polizei Höxter unter Tel. 05271/9620.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder