Bodypercussion und instrumentales Musizieren mit Kindern

Hardehausen (wri) - Zu einem Seminar Bodypercussion und instrumentales Musizieren mit Kindern lädt die Landvolkshochschule Hardehausen am Donnerstag und Freitag, dem 12. und 13. Dezember 2019 ein.
Unser Körper ist ein wunderbares Instrument. Mit etwas Übung und Fantasie kann man ihm die tollsten Laute und irre Rhythmen entlocken. Aber auch ganz differenzierte Klänge, z.B. zur Begleitung kurzer Geschichten und Spielsequenzen sind möglich. In dieser Fortbildung begeben sich die Teilnehmer auf eine doppelte Entdeckungsreise: Zum einen tauchen sie immer tiefer in die faszinierende Welt der Körperrhythmen und Körperklänge ein. Zum anderen werden sie die Körperklänge kontrastieren mit Spielformen auf Trommeln und weiteren Klang- und Rhythmusinstrumenten. Dabei stellen sie schnell fest: Die Körperperkussion befruchtet und erleichtert das Instrumentalspiel - und umgekehrt. Bei den "Rhythmicals" von Christoph Studer (FIDULA 2010) verschmelzen Stimme, Bewegung und Körperinstrumente zu einer ganz eigenen Musik. Auch diese "Sprechverse in Bewegung" lassen sich spielerisch leicht auf Instrumente übertragen. Bewegungsmuster und Tanzschritte aus anderen Kulturen inspirieren zusätzlich, und plötzlich erstrahlen auch die eigenen, alten Lieder in einem ganz neuen, klingenden und bewegten Glanz.
Weitere Informationen und Anmeldung: Kath. Landvolkshochschule Hardehausen, Abt-Overgaer-Str. 1, 34414 Warburg, Tel. 05642/9823-0, zentrale@lvh-hardehausen.de, www.lvh-hardehausen.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder