Seniorenunion besucht integrativen Kindergarten

Brakeler Frühstückstreff

Brakel/Erkeln (ozbs) Wie jeden 1. Freitag im Monat fand das Frühstückstreffen der Mitglieder der Senioren Union Brakel und der Kirchengemeinde in der Meierei statt. Anschließend waren die Senioren im Kindergarten St. Raphael Erkeln zu Gast.

Bild anzeigen

Die Seniorengruppe beim Besuch im integrativen Kindergarten.

© Foto: privat

Gegenwärtig 36 Kinder mit besonderem Förderbedarf in motorischen und sprachlichen Bereich aus dem gesamten Kr. Höxter, werden in zwei Integrationsgruppen und von drei Heilpädagogen betreut. „Wir begleiten und fördern die Kinder in einem Team mit Heilpädagogen, Erziehern, Sprachtherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Kinderärztin, Kinderkrankenschwester und einem Psychologen, Praktikanten in verschiedenen Bereichen unterstützen unsere Arbeit“, erläuterte die Leiterin das Konzept der Einrichtung. Das Team bezieht alle Eltern aktiv in das Geschehen des Kindergartens mit ein. Beratungsgespräche, Eltern-Kind-Aktionen, begleitende Entwicklungsdiagnostik usw. sind ständig Teil der Arbeit. Die Kinder lernen in kleinen heilpädagogischen Integrationsgruppen, mit pädagogischen und therapeutischen Angeboten, sowie einem umfangreichen, sehr individuell ausgewählten, methodischen Angebot und durch die Begegnung mit unterschiedlichen Kulturen. Die Leiterin stellte den Senioren auch den jüngst fertiggestellten Neu- und Umbau vor. Mit vielen, neuen Erkenntnissen trat die Gruppe der Seniorenunion den Rückweg an.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder