Breitbandmessung

Borgentreich (wrs) - Der Breitbandausbau des Kreises Höxter, der im Jahre 2018 mit rund 10 Millionen Euro vom Land Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union gefördert wurde, ist in der Zwischenzeit abgeschlossen worden. Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ist verpflichtet eine abschließende Erfolgskontrolle durchzuführen, um zu prüfen, ob der mit der Förderung beabsichtigte Zweck erfüllt worden ist. Die Erfolgskontrolle besteht aus einer Messung der Bandbreite. Das Land NRW hat für die Durchführung der Messungen die ateneKOM GmbH als unabhängiges Unternehmen beauftragt. Die ateneKOM GmbH hat eine Auswahl von Haushalten aus dem Stadtgebiet Borgentreich für die Erfolgskontrolle vorgegeben. Die ersten Messungen sollen am 30. November 2021 und 1. Dezember 2021 im Zeitraum von 9 bis 16 Uhr stattfinden. Die betroffenen Haushalte werden frühzeitig per Post von der Stadtverwaltung informiert. Die Teilnahme an einer Messung/Erfolgskontrolle ist freiwillig und wird unter Einhaltung der Coronaschutzbestimmungen durchgeführt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder