Bundestagsgremien befassen sich mit Anschlag von Hanau

Berlin (AFP) - Mit dem Anschlag von Hanau befassen sich am Donnerstag die zuständigen Gremien des Bundestages. Zunächst kommt der Innenausschuss (10.30 Uhr) zusammen, wo Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) den Abgeordneten Rede und Antwort stehen wird. Danach will sich das für die Geheimdienste zuständige Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) mit dem Fall befassen.
Polizeifahrzeuge in Hanau Bild anzeigen
Polizeifahrzeuge in Hanau © AFP

Vergangene Woche hatte ein 43-jähriger Deutscher im hessischen Hanau neun Menschen mit ausländischen Wurzeln offenbar aus rassistischen Gründen getötet, später wurde er ebenso wie seine 72-jährige Mutter tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die Tat löste bundesweit Entsetzen aus. Seehofer hatte daraufhin am Freitag eine Ausweitung der Polizeipräsenz im ganzen Land angekündigt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder