Programmänderung für das Gastspiel

Christian Ehring kommt für Sebastian Pufpaff

Beverungen (brv) - . Im November letzten Jahres hat Sebastian Pufpaff die Neuauflage der Pro7-Erfolgshow „TV Total“ übernommen. Im Zuge dessen und aufgrund der nach wie vor schwierigen Pandemielage hatte der Künstler alle seine Gastspiele bis September 2022 bereits vor einigen Wochen abgesagt.

Bild anzeigen

Christian Ehring

© Foto: Horst Klein

Von der Absage betroffen ist auch der Abend in der Stadthalle Beverungen am Freitag, den 29.04.2022. Bereits gekaufte Karten können dort, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.
Wer aber die Vorfreude auf einen hochkarätigen Kabarettabend zu diesen Terminen gerne beibehalten mag, kann das Datum im Kalender stehen lassen und auch seine bereits gekauften Karten für Sebastian Pufpaff einfach behalten. Denn der Kulturgemeinschaft Beverungen ist es gemeinsam mit dem KulturBüro-OWL gelungen, den frei gewordenen Termin mit einem hochkarätigen Namen neu zu besetzen: Extra3-Moderator und heute-show-Kollege Christian Ehring wird mit seinem neuen Programm „Antikörper“ den Abend bestreiten.
Wer hätte damit gerechnet, dass die Natur so hinterhältig zuschlägt? Ein saudummes und zugleich perfides Virus verhindert von einem Tag auf den anderen, dass man noch unbefangen leben, arbeiten, reisen, feiern, lieben kann. Eine Unverschämtheit. Eine Zumutung. Ja, eine narzisstische Kränkung. Nichts ist mehr, wie es war. Ganz normale Menschen sagen plötzlich seltsame Dinge wie „Kontaktnachverfolgung“, „Polymerase-Kettenreaktion“ oder „Markus Söder könnte ich mir als Kanzler vorstellen“.
Obwohl Christian Ehring an diesem Abend über alles andere lieber sprechen würde als über SARS-CoV-2, holt ihn das Thema immer wieder ein. Weil die Pandemie nun mal alle Facetten des Politischen und des Privaten berührt – und weil in der Krise nicht nur alte Gewissheiten zerbröseln, sondern leider auch alte Freundschaften.
Ehrings neues Bühnensolo ist ein hintergründiger satirischer Monolog über eine Gesellschaft im Krisenmodus, über Kommunikationsprobleme, Verschwörungserzählungen, Cancel Culture und den Versuch, im Gespräch zu bleiben, wo es keine gemeinsame Sprache mehr gibt.
Gleichzeitig ist „Antikörper“ ein hochwirksamer Pointen-Cocktail, der zwar nicht gegen Corona hilft, wohl aber gegen die psychischen Begleiterscheinungen.
Karten für den Kabarettabend sind im Kulturbüro im Service Center Beverungen, Weserstr. 16 (Tel. 0 52 73 / 392 223) und in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder