Corona-Verstöße festgestellt

Warburg (wrs) - Die Polizei stellte am Montag, 22. Februar, in Warburg und Borgentreich sieben Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung fest. Die Polizei kontrollierte gegen 14 Uhr in Warburg am Paderborner Tor einen BMW. Gegen die drei Insassen im Alter von 21 bis 43 Jahren, die keinen Mund-Nasen-Schutz trugen und aus unterschiedlichen Haushalten stammten, wurden Anzeigen wegen Vorstoßes gegen die Coronaschutzverordnung gefertigt. Einer der Männer zeigte sich besonders uneinsichtig hinsichtlich des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes. Gegen 18.30 Uhr kontrollierte die Polizei in Borgentreich am Platz der Stadt Rue vier Erwachsene, die ebenfalls gegen die Coronaschutzverordnung verstießen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder