Dorfwerkstatt dankt Unterstützern

Defibrillator im Dorfzentrum

Bild anzeigen

(Vordere Reihe) Josef Held (Fa. Hegla), Hermann Vieth (Vorsitzender) und Ralph Wessel (BVL Drenke). (Zweite Reihe) Michael Knipping (Sparkasse Höxter ) und Benjamin Rolff (Volksbank OWL). (Hintere Reihen) Drenker Bürger: Cristian Darley, Franz Hennemann, Nils Knipping, Matthias Mikus, Johannes Jagemann und Gerhard Kieneke (Ford Heine).

© Foto: Dorfwerkstatt Drenke

Drenke (brv) - Die Dorfwerkstatt Drenke hat einen Defibrillator angeschafft und im Dorfzentrum am Feuerwehrgerätehaus montiert. Der Defi ist somit schnell und für jedermann zugänglich.
Die Anschaffungskosten des Gerätes betragen etwa 2.500 Euro, der Großteil nämlich 2.000 Euro wurde von zahlreichen Spendern aufgebracht. Insbesondere die beiden heimischen Banken, aber auch gewerbetreibende sowie viele Privatpersonen haben somit die Anschaffung ermöglicht.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder