Spendensumme fast erreicht

Der Nepomuk kommt!

Von Barbara Siebrecht
Beverungen - Organisator Rudolf Höcker hat sich festgelegt und den Auftrag zur Einplanung der Fundamente für den Brückenheiligen erteilt. „Der Nepomuk kommt“, ist er überzeugt und kann berichten, dass er Spendenzusagen für den größten Teil der veranschlagten Summe von 50.000 für die Statue gesichert hat.

Bild anzeigen

Das Modell des Bildhauers Raphael Strauch vom Heiligen Nepomuk soll verwirklicht werden.

© Foto: Siebrecht

„Bei den Beverungern war die Zurückhaltung größer als gedacht“, gestand er ein, möchte aber zeitnah weitere Personen ansprechen, um die restlichen 8.000 Euro Herstellungskosten zu requirieren. Unter den zugesagten Spenden sind auch Beträge aus Fördertöpfen der Landesregierung. Für die Fundamente müssen dann noch einmal 14.000 Euro aufgebracht werden, für eine Teilsumme konnte Höcker auch hier von Zusagen berichten. Es fehlen für das gesamte Projekt aktuell noch 19.000 Euro, also knapp ein Drittel der Projektsumme.
Im Juli 2018 stellte Rudolf Höcker ein Modell des Heiligen Nepomuk der Öffentlichkeit vor. Die Statue des Heiligen soll als Buntsandstein bestehen und auf einem Sockel in Höhe des Widerlagers neben dem Fußweg an der neuen Weserbrücke stehen. Von seinem Platz hinter der Beverunger Burg wird der steinerne Heilige Blickkontakt mit den Passanten aufnehmen.
Johannes von Nepomuk lebte um 1350 bis 1393 und war Erzdiakon in Prag. Der Märtyrer wurde zum Patron der Priester, der Brücken, der Brückenbauer, der Schiffer, Flöße und Müller. Er kann angerufen werden gegen Verleumdung, gegen Wassergefahren und für Verschwiegenheit. Sein Festtag ist der 16. Mai.
Unterstützer des Projekts sind auch der Heimat- und Verkehrsvereins und die Kyffhäuser-Kameradschaft. Die katholische Kirchengemeinde Heiligste Dreifaltigkeit wird Eigentümer der Statue des Brückenheiligen. Wer sich mit einer Spende beteiligen möchte, kann das Spenden-Konto: Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit, Volksbank Höxter, IBAN: DE02 4726 0121 0100 7600 05 (Stichwort: Nepomuk) nutzen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder