Holzminden bewirbt sich für Deutschen Tourismuspreis

Die Welt der Düfte und Aromen

Holzminden (ozv) - „Es ist eingetütet. Die Antragsunterlagen sind eingereicht.“ Katrin Konradt und Christina Littkemann von der Stadtmarketing Holzminden GmbH strahlen um die Wette.

Bild anzeigen

Katrin Konradt (l.) und Christina Littkemann von Stadtmarketing Holzminden haben die Bewerbung für den Deutschen Tourismuspreis angeschoben.

© Foto: Vössing

Mit dem Angebot „Die Welt der Düfte und Aromen“ bewerben sie sich für den Deutschen Tourismuspreis in Berlin. Der Beitrag umfasst das komplette Seminarangebot der Duft- und Aromenseminare im Torhaus am Katzensprung. Seit diesem Jahr können Besucher und Holzmindener an 30 Terminen in die weite Welt der Düfte und Aromen eintauchen. 
Ob die Kreation des eigenen Parfums oder duftender Seifen, Kräuterseminare, Bier-Aromen-Seminare mit der Brauerei Allersheim, Weinseminare, Kaffeeseminare, Teeverkostungen oder Gin Tasting; die Duft- und Aromenseminare halten buchstäblich für jeden Geschmack das passende Angebot bereit und sind ein besonders sinnliches Angebot der Stadt.
„Im Deutschlandtourismus ist solch ein gebündeltes Angebot an einem Ort absolut einzigartig“ erklärt Geschäftsführerin Katrin Konradt  – „Ein guter Grund uns für den bedeutendsten Tourismuspreis Deutschlands zu bewerben und die Bekanntheit der „Stadt der Düfte und Aromen mit seinem „Duftenden Angebot“ zu erhöhen und im Deutschlandtourismus zu positionieren. Die Themen Kulinarik und sinnliche Erlebnisse stellen angesagte touristische Trends dar, die wir mit den Duft- und Aromenseminaren aufgegriffen haben“ führt sie fort.
„Andere Städte müssen nach einem Alleinstellungsmerkmal suchen, bei uns liegt es auf der Hand. Diesen Vorteil müssen wir ausnutzen! Uns ist bewusst, dass sich viele Städte mit innovativen Produkten um diesen wichtigen Preis bewerben. Der Gewinn des Wettbewerbs steht bei uns nicht an erster Stelle. Im Vordergrund steht für uns, dass wir das „Duftende Angebot“ ins Gespräch bringen und aufzeigen welche Schätze Holzminden zu bieten hat“ macht Christina Littkemann deutlich.
Der Deutsche Tourismusverband (DTV) verleiht in diesem Jahr den Deutschen Tourismuspreis bereits zum 14. Mal. Es handelt sich um einen Innovationspreis, der darauf ausgelegt ist innovative touristische Produkte, Prozesse und Strukturen zu fördern. Jeder Wettbewerbsbeitrag wird von einer Fachjury anhand von vier Kriterien bewertet. Es bleibt abzuwarten, ob die Jury den richtigen Riecher beweist und in die Welt der Düfte und Aromen eintaucht! 


Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder