Ein Dorf ehrt die Knolle

Von Michael Rubisch

Lamerden – Sie ist eines der wichtigsten Lebensmittel der Welt, darüber hinaus aber auch Futtermittel und Industrierohstoff – die Kartoffel. Einmal im Jahr dreht sich in Lamerden alles um die tolle Knolle. Auch in diesem Jahr strömten wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern in das Diemeldorf, um die Erdäpfel in den verschiedensten Formen zu genießen.

Bild anzeigen

Die Kartoffelpuffer gehören nach wie vor zu den beliebtesten Speisen auf dem Lamerder Kartoffelfest.

© Foto: Rubisch

70 Kilokalorien auf 100 Gramm im ursprünglichen Zustand und vollgepackt mit Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium oder Calcium und Vitaminen. Die Kartoffel genießt ihren guten Ruf also völlig zu recht. Darüber hinaus ist die Kartoffel vielseitig genießbar, was die Lamerder am Sonntag einmal mehr unter Beweis stellten. Neben dem Klassiker Kartoffelpuffer, gab es Kartoffelbrot, Backkartoffeln, Kartoffelsalat, Pommes aber auch außergewöhnliche Köstlichkeiten wie beispielsweise die Kanarische Runzelkartoffel. Kleine rötlich leuchtende Kartoffeln, die samt Schale in salzhaltigem Wasser gekocht werden und mit einer Avocado-, oder Mojosauce serviert werden.
Die mit Abstand größte Nachfrage bestand allerdings nach den traditionellen Kartoffelpuffern. Gegen Mittag bereits bildeten sich Schlangen an den verschiedenen Ständen. Zum Nachtisch lockte dann das riesige Kuchenbuffet, welches von den Lamerder Frauen gebacken wurde. Um die angefutterten Kalorien wieder abzutrainieren eignete sich ein Bummel über den angrenzenden kleinen Markt mit handwerklichen Ständen. Ganz Sportliche warn auf dem Ecopfad Muschelkalk unterwegs, der am Museum „Haus Reining „ starte und auch wieder endet. Die Auftritte des Spielmannszugs Manrode, der Tanzformation „Flash“ und der Line-Dance-Gruppe „B-Country-Liner“ sorgten für Kurzweil.
„Über 80 ehrenamtliche Helfer sorgen Jahr für Jahr dafür, dass das Fest kulinarisch so viel zu bieten hat“, betont Karin Ulbricht vom Verein für Heimatgeschichte und Kultur Lamerden, der die Veranstaltung ausrichtet. Und das ist ihnen auch in diesem Jahr wieder einmal gelungen.