Kreis Höxter präsentiert Integrationskomödie

Ein Wiedersehen mit den Öztürks

Brakel (ozm) - Die beliebte Familie Öztürk ist wieder zu Gast im Kreis Höxter – und zwar am Freitag, 2. März, ab 19.30 Uhr. Dann wird das Theaterstück „Almanya ich liebe dich“ in der Aula des Petrus-Legge-Gymnasiums in Brakel aufgeführt. Präsentiert wird es vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter.

Bild anzeigen

Mit viel Humor führt die Theatergruppe „Halber Apfel“ aus Lüdenscheid am Freitag, 2. März, in der Aula des Petrus-Legge-Gymnasium in Brakel die Komödie „Almanya ich liebe dich“ auf. Präsentiert wird die Vorstellung vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter.

© Foto: Theater Halber Apfel

Gekonnt werden dabei kulturelle Klischees und Vorbehalte auf die Schippe genommen. „Das Stück ist nicht nur sehr witzig und unterhaltsam, es regt auch zum Nachdenken an“, sagt Kreisdirektor Klaus Schumacher. „Es ist perfekt für die ganze Familie geeignet.“
Inszeniert wird „Almanya ich liebe dich“ vom bekannten Lüdenscheider Theaterensemble „Halber Apfel“. Die Gruppe spielte bereits das beliebte Vorläuferstück „Stefanie integriert die Öztürks“ 2013 in Brakel und 2014 in Steinheim. „Almanya ich liebe dich“ ist das zweite deutschsprachige Theaterstück, das die Geschichte der Familie Öztürk weitererzählt. „Es hat jedoch eine komplett eigene Handlung und baut nicht auf ‚Stefanie integriert die Öztürks‘ auf“, sagt Elif Bozkurt vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter.
Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr. Ab 18.30 Uhr und in der Pause des Stücks bietet der Frauenausschuss der Mevlana Moschee der Türkisch-Islamischen Gemeinschaft Brakel einen interkulturellen Imbiss an.
Eintrittskarten kosten an der Abendkasse 8 Euro, für Schüler und Studenten 5 Euro. Im Vorverkauf gibt es die Karten zum vergünstigten Preis von 5 Euro (für Schüler und Studenten 3 Euro) beim Bürgerbüro der Stadt Brakel, beim Reisebüro MUS in Brakel (Am Thy 3) und im Servicebüro der Kreisverwaltung in Höxter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile