Einmaliges Theatererlebnis in Bad Karlshafen

Eine Stadt im Rausch

Bad Karlshafen (brv) - Mit der Stadtinszenierung „Perpetuum mobile – Eine Stadt im Rausch“ erwartet die Region ab Donnerstag, den 24.5.2018, ein einmaliges Theatererlebnis. Die Besucher des Berliner Theaters Anu sprechen von „poetischen Welten“, in die sie eintauchen und in denen sie verweilen.

Bild anzeigen

Mann mit Kugel

© Foto: Theater Anu


Das stadttypische Werk, das an unterschiedlichen Stationen stattfindet, beleuchtet Geschichte und Zukunft Bad Karlshafens und setzt sich künstlerisch damit auseinander. Es greift die Geschichte des Orffyreus alias Johann Bessler auf, der sich im Auftrag von Landgraf Carl mit der Erfindung eines „Perpetuum mobile“ beschäftigte und lange Jahre in Bad Karlshafen lebte. Dabei stellen sich Fragen! Ist es möglich, dieses Wunderrad 300 Jahre später nachzubauen? Gibt es tatsächlich ein sogenanntes Perpetuum mobile? Und wird damit das Energieproblem der Welt ein für alle Mal gelöst und Bad Karlshafen nun weltberühmt?
Die Teilnehmer begeben sich auf die Spuren Landgraf Carls und seines Hof-Erfinders Bessler, lernen die Ideenwelt und Lebenswirklichkeit der Barockzeit und des barocken Fürstentypus kennen, verfolgen die jahrhundertealte Suche nach der mühelosen und kostenfreien Energieerzeugung und finden am Ende sich selber in der Geschichte wieder. „Perpetuum mobile“ wird unterstützt vom Kultursommer Nordhessen.
Zentraler Start der Welturaufführung am 24. Mai 2018 sowie der anschließenden Aufführungen am 25., 26. und 31. Mai sowie am 1. und 2. Juni 2018 ist jeweils um 20.30 Uhr am Hafenplatz direkt vor dem Rathaus. Zuschauer werden gebeten, sich rechtzeitig einzufinden.
Karten sind in der Tourist Information Bad Karlshafen oder an der Abendkasse, beides Weserstraße 19, erhältlich. Weitere Infos unter www.stadt-im-rausch.de oder telefonisch unter 05672/922-6140.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile