Bürgerverein Karlshafen-Helmarshausen

Erfolgreich beim Stadtradeln

Bad Karlshafen/Helmarshausen (brbs) - In der Zeit vom 31. Mai bis 20 Juni 2021 wurde in Bad Karlshafen das Stadtradeln ausgetragen. Der Bürgerverein hatte sich mit 6 Teilnehmern dazu angemeldet.

Der Sinn dieser bundesweiten Aktion liegt im Sparen von CO2 Ausstoß der Umwelt zu Liebe und der Förderung von Bewegung in der Freizeit. Die Mitglieder des Vereins wollen bewusst machen wie man bestimmte Wege mal mit dem Fahrrad erledigen kann, z. B. Strecken wie Einkaufen, Arztbesuch, Brötchen holen oder Marktbesuche. In der Freizeit kann man allein oder in der Gruppe neue Wege und Orte kennen lernen und touristische Sehenswürdigkeiten besuchen. All diese Anregungen waren für die meisten TeilnehmerInnen ein Ansporn das Fahrrad zu nutzen.
So konnte an einem Wochenende an der Weser Richtung Bodenfelde und durch den Solling zurück geradelt werden. Eine schöne Abschluss-Tour nach drei geradelten Wochen auf dem neu asphaltierten Radweg von Bad Karlshafen nach Trendelburg wurde als ein gemeinsamer Höhepunkt mit dem Team der Coloured Voices durchgeführt. Als Zwischenstopp und Einkehr wurde das Wasserschloss Wülmersen gewählt, da dies auch kulturell interessant ist.
Der Bürgerverein belegte in der Stadtwertung den 1. Platz mit 460 km pro TeilnehmerIn gefahrenen Kilometer. Die gesamte Kilometerzahl, die von sechs aktiven Radlern erbracht wurde, betrug 2758 km (3. Platz). Dies entspricht der Strecke von Bad Karlshafen nach Sagres am südwestlichsten Punkt der Algarve an der Atlantikküste in Portugal.
Die Radlerfreunde versuchen viele Wege weiterhin mit dem Rad zu erledigen und freuen sich schon auf die Aktion im nächsten Jahr.