Erneut Andrang im Impfzentrum Calden

Calden (hak) - Das Impfangebot des Impfzentrums Calden am Mittwochnachmittag zwischen 15 und 19 Uhr findet großen Zuspruch. "Am 13. Oktober haben wir in den vier Stunden Öffnungszeit 387 Erst-, Zweit- und Drittimpfungen durchführen können und am 20. Oktober waren es sogar 453 Impfungen", zählt Landrat Andreas Siebet auf. Gerade in den ersten beiden Stunden der Nachmittagsöffnung sei es auch zu längeren Wartezeiten aufgrund des hohen Andrangs gekommen. Siebert: "Wir haben alle zehn Impfbereiche besetzt und stellen die volle Kapazität des Impfzentrums zur Verfügung". Wer zeitlich flexibel sei, sollte daher eher die Zeit nach 17 Uhr nutzen, da der Andrang dann geringer ist.

Am 20. Oktober wurden 177 Erstimpfungen durchgeführt und 175 Zweitimpfungen. Hinzu kamen 101 Drittimpfungen. "Uns wird von den Nutzern des Impfzentrums berichtet, dass es schwierig sei, Zweit- und Drittimpfungen bei den niedergelassenen Ärzten zu erhalten", informiert Landrat Siebert. Auch aus diesem Grund sei es sinnvoll, das Impfangebot im Impfzentrum weiter aufrecht zu erhalten.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder