FDP trifft sich zu eintägigem Bundesparteitag in Berlin

Berlin (AFP) - Unter dem Eindruck schwacher Umfragewerte trifft sich am Samstag die FDP zu einem eintägigen Bundesparteitag in Berlin (ab 10.00 Uhr). Wichtigste Personalentscheidung ist die Wahl eines neuen Generalsekretärs. Auf Vorschlag von Parteichef Christian Lindner bewirbt sich der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing für den Posten. Die erst im vergangenen Jahr gewählte Generalsekretärin Linda Teuteberg hatte auf Lindners Druck hin ihren Posten zur Verfügung gestellt.
FDP-Chef Lindner Bild anzeigen
FDP-Chef Lindner © AFP

Das Delegiertentreffen in Berlin findet unter strengen Hygienevorkehrungen statt - es ist der erste Präsenz-Parteitag einer Bundestagspartei seit Beginn der Corona-Pandemie. Auch inhaltlich wird die Pandemie eine Rolle spielen: Den Delegierten liegt ein Leitantrag der Parteiführung vor, der sich mit den Folgen der Corona-Krise befasst. Es geht um die Sicherung von Arbeitsplätzen, bessere Bildung und Aufstiegschancen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder